Anzeige

Gülle: Eine Gefahr für die Natur und den Menschen?

Marburg: Umgebung | GÜLLE:

Bald wird wieder die Gülle, oder auch Jauche genannt, in großen Mengen auf unsere Felder verteilt.

Dieser Dünger fördert zwar das Pflanzenwachstum, kann aber auch eine Gefahr für unser Trinkwasser darstellen.


Jährlich werden in Deutschland so ca. 200 Millionen Tonnen auf die Felder gesprüht.


Aber wohin mit den Exkrementen aus der Massentierhaltung- haben Sie eine Idee?
0
8 Kommentare
6.183
Peter Müller aus Wallersheim | 05.02.2017 | 16:16  
59.154
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.02.2017 | 18:43  
18.448
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 06.02.2017 | 04:55  
59.154
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.02.2017 | 16:19  
18.448
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.02.2017 | 11:05  
59.154
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.02.2017 | 21:29  
995
Heinrich Rautenhaus aus Marburg | 08.02.2017 | 01:40  
18.448
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 08.02.2017 | 11:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.