offline

Walter Wormsbächer

952
myheimat ist: Marburg
952 Punkte | registriert seit 30.06.2008
Beiträge: 54 Schnappschüsse: 29 Kommentare: 241
Folgt: 2 Gefolgt von: 4
Ich war ein Möchtegernseemann, war aber nur kurz bei der Kriegsmarine und habe dort kein Schiff gesehen. Ich habe als Kind von Abenteuern, Farmer in Südwestafrika und von der weiten Welt geträumt und bin nur ein nüchterner (um nicht lalngweiliger sagen zu müssen) Beamter geworden (46 Jahre bei der Univerwaltung bzw. beim Staatl. Rechnungsprüfun-gsamt - Außenstelle Universität Marburg). Ich habe ein Haus, 3 erwachsene Kinder, eine liebe Frau und einen Computer, der macht, was er will und mich als 81jährigen manchmal zur Verzweiflung bringt. Aber ich schreibe gern, auch wenn das keinen literarischen Wert hat, oder mache gelegentlich Gedichte, um meine Bekannten zu erheitern Die Gedichte sind auch nicht "druckreif" im Sinne einer Buchausgabe . Vielleicht kann ich hier einmal eines zum Besten geben, wenn das den Themenrahmen (Marburg) nicht sprengt. - Meine Jugendträume von Afrika usw. habe ich mir nur an- n#hernd und hauchdünn in den Urlauben auf Teneriffa erfüllen können (U-Boot, Segeltour, Fesselballon, Esel- bzw. Kamelritt u.a.) Aber das waren nur kalkuliebare Risiken und keine echten Abenteuer. - Jetzt ist z.B. Rasenmähen ein Abenteuer, weil ich wegen neiner chronischen Rückenschmerzen nicht durchhalten und das nur in Raten erledigen kann oder es schon öfters meiner Frau überlassen muss. So komme ich in das "Opaalter", in dem man sich an der Entwicklung seiner Kinder und Enkel erfreut, aber selbst keine Bäume mehr ausreißen kann.
1 Bild

Bilderrätsel / Wer kennt die Bezeichnung und die Wirkungsweise dieses Geräts (Hilfestellung: Braunkohlenabbau) 3

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 01.09.2008 | 317 mal gelesen

Schnappschuss

Marburger in aller Welt; diesmal in China 3

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 11.08.2008 | 197 mal gelesen

Die ZDF-Sendung „Gefangen in Peking“ hat Erinnerungen an einen Marburger, den Elektromeister Kopp, wachgerufen, der als junger Matrose der kaiserlichen Kriegsmarine im Jahr 1900 an der Niederschlagung des Boxeraufstandes in China teilgenommen hatte. Wenn wir im 2. Weltkrieg nachts stundenlang im Keller auf die Fliegeralarm-Entwarnung warten mussten, konnte unser Nachbar Kopp viel von seinen Erlebnissen in China erzählen...

Probleme mit der Pubertät und dem Ordnungssinn

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 29.07.2008 | 303 mal gelesen

Die pubertäre Phase geht meistens schnell vorbei, bei manchen dauert`s länger, bis sie sind davon frei. Ein wesentliches Merkmal ist auch in dieser Zeit, dass der Jüngling ist zum Räumen einfach nicht bereit. Er muss in seiner Bude bald bauen einen Steg, weil unten auf dem Boden liegt kreuz und quer im Weg: Schuhe, Socken, Hemden, Hosen Taschen u. s. w. um sie zu überwinden braucht er am Ende eine...

Marburg in einem ganz anderen Licht 4

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 15.07.2008 | 358 mal gelesen

Vorwegerläuterung für Außenstehende: Die Stadt Marburg hat in einer einmaligen Aktion über die normale Beleuchtung der Wahrzeichen der Stadt hinaus, durch eine Spezialfirma fast alle öffentlichen Gebäude durch Schein-werfer in wechselnden Farben anstrahlen lassen, wobei sich auch einige Firmen (Sparkasse, Gartenlaube, Lehmann u. a.) beteiligt haben. Nacht der...

Schlaflosigkeit 4

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 06.07.2008 | 269 mal gelesen

Schlaflosigkeit. Ich lieg` im Bett, es ist zum Schrei`n, in dieser Nacht schlaf `ich nicht ein. Es reicht nicht aus, wo ist es hin, das Schlaf erzeugende Melatonin? Was sind das für unheimliche Gedanken, die – wie Teufelchen – durch meine grauen Zellen wanken? Ich befehle ihnen, sie sollen weichen, doch geh`n Gedanken über Leichen. Um ihre Macht mir zu beweisen, tanzen sie im Kopf in endlosen Kreisen. Ich...

Marburger in aller Welt | Auswanderer | Marburger 4

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 03.07.2008 | 247 mal gelesen

Zu dem Thema „Marburger in aller Welt“ habe ich noch über eine weitere interessante Begegnung zu berichten: Wir hatten auf Teneriffa einen Ausflug nach La Galetta gemacht, um zu sehen, ob das Touristen-U-Boot, in dem wir schon einmal eine Fahrt mitgemacht hatten, noch da ist. - Auf der Strandpromenade sagte ich zu meiner Frau: „Man merkt, dass hier nicht so viele Touristen sind, es ist alles schön sauber „ (ohne...

Marburger in aller Welt 3

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 03.07.2008 | 245 mal gelesen

Während eines Urlaubs auf Teneriffa hatten wir eine seltsame Begegnung. Wir lagen krank im Bett und haben so erstmalig unser Zimmermädchen kennen gelernt. Wir waren erstaunt, dass sie fehlerlos deutsch sprach und glaubten einen hessischen Dialekt herauszuhören. Auf unsere Nachfrage, wo sie als Hessin herkomme, antwortete sie: „Aus Marburg“. Da waren wir hoch erstaunt, dass wir in mehr als 3000 km Entfernung von einer...

Zum Thema Radfahren. 2

Walter Wormsbächer
Walter Wormsbächer | Marburg | am 02.07.2008 | 186 mal gelesen

Zum Thema Radfahren: In Marburg kann man sehr schön an der Lahn entlang fahren und die Natur in der Stadt genießen. Die von mir meistbenutzte Strecke ist der Feld- bzw. Radfahrweg durch das Cappeler Feld in Richtung Ebsdorf (ich bin meist nur bis Bortshausen ge-kommen. Diesen Weg (ohne die Strecke Marburg/Nord – Südbahnhof) erreicht man durch die Straßenunterführung westlich der Stadtwerke in Richtung Cappel. -...