offline

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen

73
myheimat ist: Marburg
73 Punkte | registriert seit 18.02.2010
Beiträge: 13 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
„Mittelhessen – wir wachsen zusammen!“ – dies ist das Motto von MitteHessen e. V., dem Regionalmanagement für Mittelhessen. Das Profil der Region wird durch Projekte in den Bereichen Bildung, Infrastruktur und Innovation geschärft. Der Verein bildet einen Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und besteht seit dem Jahr 2003. Inzwischen ziehen über 100 Städte, Landkreise, Kammern, Hochschulen und Unternehmen unter dem Vorsitz des Regierungspräsidenten Dr. Lars Witteck im Verein MitteHessen an einem Strang.

Witteck: „Qualität der mittelhessischen Universitätsmedizin sichern!“ Regionalmanagement MitteHessen e.V. unterstützt das Land in seinem Bemühen, alle Optionen zu prüfen

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Marburg | am 25.06.2012 | 209 mal gelesen

Der Vorstand des mittelhessischen Regionalmanagements sieht die mittelhessische Universitätsmedizin als einen herausragenden Standortfaktor für die Region an und erwartet, dass zeitnah Lösungen gefunden werden, die dieser Bedeutung Rechnung tragen. „Wir unterstützen das Land darin, alle Optionen zu prüfen, die sicherstellen, dass die hohe Qualität in der Krankenversorgung wie in der Forschung und Lehre aufrecht erhalten...

1 Bild

Schulterschluss zur Förderung der mittelhessischen Medizinwirtschaft: Sieben Institutionen unterstützen das Medizinwirtschaftscluster 2012 mit 70.000 Euro

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Marburg | am 08.05.2012 | 313 mal gelesen

Eine Fördersumme in Höhe von 70.000 Euro überreichten kürzlich das mittelhessische Regionalmanagement und sechs weitere regionale Institutionen in Form eines symbolischen Schecks an das Clustermanagement timm (Technologie & Innovation Medizinregion Mittelhessen). Regierungspräsident Dr. Lars Witteck erklärte in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Regionalmanagements: „Die Unterstützung einer unbestrittenen Zukunftsbranche...

1 Bild

Bereit für die ersten Schritte auf die andere Seite der Erde: Regionalmanagement und IHK informierten Unternehmen über die Medizinwirtschaft in Australien

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Schwalmstadt | am 19.03.2012 | 322 mal gelesen

Gute Gewinnspannen, verlässliche Behörden und eine hohe Akzeptanz deutscher Produkte – am Ende des Forums „Medizinwirtschaft in Australien“ sprachen viele Argumente für ein Engagement mittelhessischer Unternehmen auf dem kleinsten Kontinent der Erde. Das Regionalmanagement für Mittelhessen hatte zusammen mit der IHK Kassel zu dieser Fachveranstaltung in die Räume der Marburger Pharmaserv GmbH & Co. KG eingeladen, die den...

1 Bild

„Ein wichtiger Schritt für die mittelhessische Infrastruktur“: Regionalmanagement Mittelhessen zur vorletzten Planfeststellung der A 49

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Stadtallendorf | am 05.01.2012 | 379 mal gelesen

Anlässlich der Unterzeichnung des Planfeststellungsbeschlusses durch den Hessischen Wirtschaftsminister Dieter Posch zeigt sich Ulrich Eitel, Leiter des „Arbeitskreises A 49“ des mittelhessischen Regionalmanagements erfreut: „Dieser weitere Schritt in der Planung ist ein Schritt hin zur Fertigstellung der Autobahn A 49 und damit sehr wichtig für uns.“ Eitel, Geschäftsführer der Marburger Tapetenfabrik in Kirchhain,...

„Infrastrukturausbau darf nicht gestoppt werden!“ Witteck kritisiert Einsparmaßnahmen des Bundesverkehrsministeriums zu Lasten der Region Mittelhessen

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Stadtallendorf | am 21.12.2011 | 177 mal gelesen

„Die Kürzungen, die Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer durch seinen Investitionsrahmenplan für Verkehrsprojekte auslösen will, sind inakzeptabel.“ Regierungspräsident Dr. Lars Witteck wendet sich in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Regionalmanagements für Mittelhessen klar gegen die Folgen, die den schnellen Weiterbau wichtiger Straßen in der Region in Frage stellt. „Wir brauchen unsere Bundesfernstraßen A 49 und B...

1 Bild

MitteHessen unterstützt internationales Abitur der Gießener Herderschule: Faltblatt wird bei Informationsveranstaltung am 5. November erstmals eingesetzt

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Gießen | am 03.11.2011 | 282 mal gelesen

Gießen: Herderschule | Die Gießener Herderschule bietet als einzige öffentliche Schule in Mittelhessen das internationale Abitur (IB/International Baccalaureate) an. „Als Regionalmanagement wollen wir helfen, dieses Leuchtturm-Angebot in der Bildungsregion bekannter zu machen. Deswegen haben wir die Erstellung eines Faltblattes finanziell unterstützt“, erklärte Regionalmanager Jens Ihle bei der Präsentation des Flyers zusammen mit dem Schulleiter...

1 Bild

Mittelhessisches Regionalmanagement begrüßt Wartenberg als 100. Mitglied: Vogelsberg-Gemeinde will sich beteiligen und sieht Schnittstellen-Lage als Vorteil

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Wartenberg | am 24.10.2011 | 179 mal gelesen

Wartenberg: Rathaus der Gemeinde Wartenberg | „Wir wollen als zukunftsfähige Gemeinde einen Beitrag zur Entwicklung der Region Mittelhessen leisten, mitreden und mitgestalten“, formulierte Bürgermeister Manfred Dickel den Anspruch der Gemeinde Wartenberg, die kürzlich von Regierungspräsident Dr. Lars Witteck in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Regionalmanagementvereins als 100. Mitglied begrüßt wurde. Witteck freute sich über den Entschluss der...

1 Bild

Heiterer bis wolkiger Immobilien-Himmel, doch zufriedene Aussteller am Mittelhessenstand auf der Expo-Real

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Feldkirchen | am 06.10.2011 | 567 mal gelesen

München: Messe | Robuste Konjunktur, stabiler Immobilienmarkt, aber erste Wolken am Finanzierungshimmel wegen der Eurokrise, lautet das Fazit von Prof. Wolfgang Wiegard beim Treffen der „Immobilienweisen“ auf der Expo Real. „Über die konjunkturelle Entwicklung mache ich mir weniger Sorgen als darüber, dass es die Politik nicht schafft, die Finanzmärkte zu beruhigen", betont Volkswirt Wiegard in der Immobilien-Zeitung. Denn in diesem Jahr...

1 Bild

Expo Real-Zwischenbilanz: Eine Messe wie Speed-Dating - Wirtschaftsminister Posch lobt „professionellen Auftritt“ der Mittelhessen

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Feldkirchen | am 05.10.2011 | 518 mal gelesen

München: Messe | Die Expo Real, europaweit größte Messe für Gewerbeimmobilien und Investitionen, ist nicht nur ein Ort für Geschäftsanbahnung und Netzwerken – sie ist auch Nachrichtenbörse und wichtige Bühne für die Politik. „Professionell“ präsentiere sich die Wirtschaftsregion Mittelhessen mit ihrer facettenreichen Wirtschaft den Messebesuchern und damit potenziellen Investoren aus der ganzen Welt, lobte Hessens Wirtschaftsminister Dieter...

1 Bild

Investieren trotz europäischer Schuldenkrise: 19 Unternehmen, Kommunen und Landkreise präsentieren Mittelhessen auf Expo Real

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Gießen | am 05.10.2011 | 536 mal gelesen

Das Jahr 2011 wird angesichts der Reaktor-Katastrophe in Fukushima, der Schuldenkrise in Europa und der Unsicherheit an den Finanz- und Aktienmärkten als wirtschaftliches Krisenjahr in die Geschichte eingehen. In der Immobilienbranche spürt man davon derzeit wenig. Die Zahl der Aussteller auf der Expo Real, der europaweit größten Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, ist im Vergleich zum Erfolgsjahr 2010 konstant...

1 Bild

Konjunktur und Zinsen beflügeln Investoren: Mittelhessische Aussteller registrieren auf der Expo Real steigendes Interesse

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Feldkirchen | am 12.10.2010 | 519 mal gelesen

München: Messe | Kaum eine Branche hat unter der globalen Finanzkrise so zu leiden gehabt wie der Immobiliensektor: Banken hielten sich bei Kreditvergaben zurück, Investoren verlangten hohe Sicherheit, Mieter schlossen nur kurzfristige Verträge. Doch Krise war gestern. Der subjektive Eindruck vieler Aussteller am mittelhessischen Gemeinschaftsstand wurde am zweiten Tag der Expo Real durch offizielle Aussagen von Messe und Branchenverbänden...

1 Bild

Mittelhessen in der Branche ein Begriff: 17 Aussteller präsentierten die Region auf der Gewerbe-Immobilienmesse Expo Real

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Feldkirchen | am 12.10.2010 | 343 mal gelesen

München: Messe | Das allgemeine Aufatmen war in den Hallen der Messe München spürbar – die Gewerbeimmobilienmärkte in Deutschland sind gut durch die Krise gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Branche in allen Marktsegmenten zugelegt. Dieses positive Marktumfeld machte sich auch am Gemeinschaftsstand der Region Mittelhessen auf der Gewerbe-Immobilienmesse Expo Real bemerkbar: Die 17 Unternehmen, Kommunen und Landkreise von Limburg bis...

"Wichtiges Signal zur richtigen Zeit": MitteHessen begrüßt Weiterbau der A49 / Posch: Baubeginn bis 15. März 2

MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen
MitteHessen e.V. Regionalmanagement für Mittelhessen | Stadtallendorf | am 18.02.2010 | 527 mal gelesen

Der Regionalmanagementverein für Mittelhessen begrüßt den angekündigten Weiterbau der Autobahn 49 als eine richtige und wichtige strukturpolitische Entscheidung für die gesamte Region. "Unternehmen und Bürger können aufatmen", kommentierte der Vorsitzende des MitteHessen-Arbeitskreises A49, Ferrero-Prokurist Detlev Brömer, die Entscheidung für einen möglichst raschen Baubeginn. "Die Anbindung an das Fernstraßennetz stärkt die...