offline

Karl-Heinz Töpfer

23.675
myheimat ist: Marburg
23.675 Punkte | registriert seit 18.08.2008
Beiträge: 777 Schnappschüsse: 203 Kommentare: 15.326
Folgt: 114 Gefolgt von: 125
In Marburg geboren, in Halsdorf, Gemünden(Wohra) und Marburg aufgewachsen. Nach dem Studium ins Rheinland ausgewandert und dort sesshaft geworden. Meine gefühlte Heimat bleibt jedoch das Marburger Land. Daher besuche ich immer wieder gerne dieses schöne Fleckchen Erde, kehre aber ebenso gerne ins Rheinland zurück. - Schade, dass es vom Begriff "Heimat" keinen Plural gibt.
1 Bild

Satire unterliegt immer dem gesellschaftlichen Wandel 63

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 23.04.2016 | 342 mal gelesen

Sein Schmähgedicht auf einen ungeliebten Staatspräsidenten hat Jan Böhmermann über Nacht zur heiligen Madonna der Meinungs- und Satirefreiheit in unserem Land gemacht. Und weil sich nun auch noch die Justiz darum kümmern soll, vernimmt man den Aufschrei von zwei Dritteln unserer Bevölkerung, die um die Grundrechte im Land fürchtet. Auch ein Türke sollte schließlich den Schweinskram von Herrn Böhmermann aushalten können, so...

1 Bild

"Mann müsste noch mal zwanzig sein..." 10

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 14.04.2016 | 103 mal gelesen

...mit der Figur von damals.

4 Bilder

Marburger Schlossberg-Aufzug nimmt an Fahrt auf! 9

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 31.03.2016 | 1154 mal gelesen

Marburg: Schlossberg | Über den teils aus Spendengeldern zu finanzierende Schrägaufzug zum Landgrafenschloss ist viel und lange diskutiert worden. Und schließlich war er ganz von der Tagesordnung verschwunden, was den Marburger Stadtvätern sicher nicht ungelegen kam. Denn so hatten sie endlich die Möglichkeit, unbeachtet von der Öffentlichkeit und ungeachtet der üblichen politischen Störfeuer, an einer vernünftigen Lösung zu arbeiten. Nach...

1 Bild

Zuwanderungsströme gestoppt? 10

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 21.03.2016 | 81 mal gelesen

Mit bemerkenswerter Offenheit hat Seehofers Schatten, der gegelte Generalsekretär der CSU, Andreas Scheuer verkündet, dass man das Ergebnis des EU-Gipfels vom letzten Freitag erst einmal in Ruhe und vor allem nüchtern analysieren wolle. Auch wenn es so klingt, als hätte Europa zu diesem Thema endlich das Halali geblasen und den großen Durchbruch erreicht, schnell wird sich herumsprechen, dass es zeitlich kaum einschätzbar...

17 Bilder

Auf einen Sprung in die Marburger Oberstadt. 5

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 28.02.2016 | 170 mal gelesen

Marburg: Oberstadt | Kalt war es am letzten Samstag im Februar. Auch die kurze Zeit eines Marburgbesuchs muss wenigstens für einen kurzen Gang in die Oberstadt ausreichen. Das Parkhaus am Pilgrimstein rappelvoll. Ewigkeiten auf einen der Aufzüge gewartet, weil auf jedem Stockwerk Leute ausstiegen, um zu überlegen, was zu tun sei und dann wieder einstiegen – Kopfschüttel. Gedränge in der Oberstadt. Kaum drei Schritte, ohne anderen in die Haxen...

1 Bild

Kaspressknödel – eine österreichische Spezialität schmeichelt auch deutschen Gaumen. 10

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 28.02.2016 | 345 mal gelesen

Oft sind es gerade die einfachen Gerichte, die unsere Geschmacksknospen jubilieren lassen, und die es verdienen ins heimische Repertoire aufgenommen zu werden. Dazu zählt auch der Kaspressknödel. Kaspressknödel und Frikadellen haben eine Gemeinsamkeit: Man möchte sofort reinbeißen, so lecker sehen sie aus. Sie sind eine Spezialität der deftigen österreichischen Küche und werden im Gegensatz zu den Fleischklopsen aus...

1 Bild

Herumeiern und Schuldzuweisungen lösen keine Flüchtlingsprobleme! 25

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 11.02.2016 | 239 mal gelesen

Sich über die Worte von Herrn Seehofer zu empören, ihn als Troll Putins zu beschimpfen, und der Eiertanz, wer sonst noch wann, was gesagt hat, bringt uns keiner Lösung der Probleme wirklich näher. Fakt ist, das alle Lösungsideen, wenn man sie nur mal zu Ende denkt, an den Stränden enden, an denen die Menschen einst angekommen sind. Flüchtlinge weiter ins Land zu lassen und deren Anzahl schön zu reden, darf nicht zur Realität...

1 Bild

Die EU eine Welt von Radfahrern und Vegetariern? 2

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 30.01.2016 | 84 mal gelesen

Der polnische Außenminister Witold Waszcykowski verteidigte unlängst sehr bemerkenswert die umstrittenen Reformen und traditionellen Werten seines Landes gegen die europäische Kritik an den umstrittenen Reformen. Mit Blick auf EU und Deutschland soll er unter anderem geäußert haben, Polen wolle keine Welt, die nur aus Radfahrern und Vegetariern besteht. Das habe mit traditionellen polnischen Werten nichts zu tun....

1 Bild

Bekommen wir jetzt noch ein Russenproblem? 22

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 28.01.2016 | 163 mal gelesen

Die von der russischen Politik und deren Medien angefeuerte kollektive Empörung von Russlanddeutschen und Russen beider Staaten wegen der angeblichen Vergewaltigung einer Russlanddeutschen, stimmt mich nachdenklich. Soll man den Stellungnahmen unserer Politiker Glauben schenken, dass sich der in den russischen Medien verbreitete Sachverhalt sich in Wahrheit ganz anders darstellt und nur Teil des inzwischen üblichen...

1 Bild

Happy Birthday Christine! 10

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 16.01.2016 | 145 mal gelesen

Wie schnell doch so ein Jahr vergeht. Das Jahr 2016 steckt noch in den Kinderschuhen, da feiert Christine Eich schon wieder Geburtstag. Alle guten Wünsche für das neue Lebensjahr mögen für dich in Erfüllung gehen. Liebe Grüße Friederike und Karl-Heinz

3 Bilder

Zur goldenen Stunde in Marburg 7

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 10.01.2016 | 138 mal gelesen

Marburg: Spiegelslustturm | Wen am vergangenen Freitag am späten Nachmittag der Weg zum Marburger Spiegelslustturm führte, der konnte von dort aus Zeuge eines grandiosen Sonnenunterganges werden. Die sinkende Sonne tauchte die Landschaft hinter dem Schloss in goldenes Licht und stellte die Stadt förmlich in den Schatten. Krönender Abschluss eines frühlingshaften Januartages.

4 Bilder

Erzähl doch mal … Was war dein schönstes Weihnachtsgeschenk? Wie ich meine erste elektrische Eisenbahn bekam. 13

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 07.01.2016 | 171 mal gelesen

Marburg: Stadt | Irgendwann in der Vorweihnachtszeit, es ist schon Jahrzehnte her und ich muss ungefähr sieben Jahre alt gewesen sein, erwischte ich meinen Vater mit zwei Broschüren, in denen Lokomotiven und Eisenbahnwagen abgebildet waren. Das war nicht weiter verwunderlich, denn schließlich war mein Vater ja Eisenbahner. Bald führten wir “Fachgespräche“, in denen er mir die Unterschiede zwischen einer Rangier- und einer Schnellzuglok, einer...

2 Bilder

myheimat-Bildband 7

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 20.12.2015 | 372 mal gelesen

Liebes myheimat-Team, danke für den wirklich gelungenen Bildband, mit dem ihr mich gestern echt überrascht habt. Ich hatte seinerzeit gar nicht erst gewagt, dem Aufruf zu folgen, für den Bildband geeignete Fotos einzusenden. Denn angesichts der großen Anzahl hervorragender Bilder, die man hier in diesem Forum immer wieder zu Gesicht bekommt, hatte ich mir keine Chance ausgerechnet, überhaupt nur in die engere Wahl zu...

6 Bilder

Die neue Stadthalle braucht keine Gardinen! 6

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 07.12.2015 | 96 mal gelesen

Marburg: Biegenviertel | Die großen Glasfronten des bald fertigen neuen Erwin-Piscator-Hauses brauchen keine Gardinen. Denn wenn sich die Häuser der Marburger Altstadt in ihnen spiegeln, schaffen sie eine grandiose Verbindung zwischen der historischen Bausubstanz und der Moderne. Schließlich soll Marburg kein mittelalterliches Freilichtmuseum werden, sondern sich als eine moderne Universitätsstadt mit historischen Flair präsentieren. Doch muss...

3 Bilder

In einer Marburger Pizzeria verliebte ich mich in die Pizza 15

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 22.11.2015 | 718 mal gelesen

Marburg: Biegenstraße | Wer in Marburg den Namen ‘Pizza Pie Milano‘ vernimmt, bekommt häufig noch leuchtende Augen. Das italienische Restaurant in der Biegenstraße war einst das erste und die Gralsburg der mediterranen Kochkultur in Marburg. Hier machte ich als Schüler zum ersten Mal Bekanntschaft mit einer Pizza. Eine Pizza Margherita war es – der Klassiker der gebackenen Scheiben aus italienischen Hefeteig, belegt mit Tomatensoße, Käse und...