offline

Karl-Heinz Töpfer

23.669
myheimat ist: Marburg
23.669 Punkte | registriert seit 18.08.2008
Beiträge: 777 Schnappschüsse: 203 Kommentare: 15.322
Folgt: 114 Gefolgt von: 125
In Marburg geboren, in Halsdorf, Gemünden(Wohra) und Marburg aufgewachsen. Nach dem Studium ins Rheinland ausgewandert und dort sesshaft geworden. Meine gefühlte Heimat bleibt jedoch das Marburger Land. Daher besuche ich immer wieder gerne dieses schöne Fleckchen Erde, kehre aber ebenso gerne ins Rheinland zurück. - Schade, dass es vom Begriff "Heimat" keinen Plural gibt.
2 Bilder

Unterm Alu-Hut wird alles gut: So schützt man sich vor geheimer Strahlung, fremden Mächten oder sogar vor Viren 21

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 27.05.2020 | 225 mal gelesen

Fast täglich werden Menschen mit neuen Erkenntnissen der Virologen überhäuft, einige verängstigt oder verunsichert. Da ist man schnell dabei, kruden Verschwörungstheorien zu Glauben zu schenken. So ist man davon überzeugt, dass in geheimen Laboren Killerviren gezüchtet werden, mit denen fremde Mächte die Weltherrschaft erlangen wollen. Sie verweigern Impfungen, weil sie glauben. damit winzige Chips eingepflanzt zu bekommen,...

1 Bild

Da fällt es schwer zu widersprechen 6

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 27.05.2020 | 104 mal gelesen

Fast täglich überraschen die Virologen mit neuen Erkenntnissen. So erfährt man immer wieder Dinge, die viele noch nicht wissen können, weil sie zu sehr mit kruden Theorien beschäftigt sind.

1 Bild

Nordsee adieu 34

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Husum | am 24.05.2020 | 214 mal gelesen

Husum: Hafenstraße | Schweren Herzens haben wir unseren alljährlichen Urlaub in Nordfriesland und speziell in Husum erst einmal storniert. Wir rechnen damit, dass es zu Beginn der großen Ferien zu einer Überflutung der Küsten- Regionen kommt, zumal ausländische Reisziele momentan noch nicht sehr hoch im Kurs stehen. Die Menschen wollen endlich raus und Ferien machen. Und wir befürchten, dass sich viele im Urlaubsrausch einen Teufel um die...

1 Bild

Umarmung trotz Kontaktverbot 2

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 21.05.2020 | 154 mal gelesen

Marburg: Irgendwo in | Je länger die Maßnahmen zur Eindämmung des Korona-Virus andauern, desto mehr vermissen viele, inbesondere Kinder die körperliche Nähe, die Umarmung vertrauter und geliebter Menschen. Und Großeltern und Freunde leiden mit ihnen, denn die fehlende Umarmung ist doch für viele eine schmerzliche Leerstelle. Doch wie oft im Leben, macht auch die Not der Corona-Krise erfinderisch. Ein findiger Bastler hat einfach einen...

1 Bild

Die Kleinen bestraft man, und die Großen lachen sich eins …

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Braunschweig | am 21.05.2020 | 191 mal gelesen

Braunschweig: Gericht |   Wer kennt schon Oliver Schmidt? Selbst im VW-Konzern, seinem Arbeitgeber, sagte der Name des Managers kaum einem etwas. Er war ja auch keine große Nummer im Weltkonzern, bis er in den USA zu einer Haftstrafe wegen Mitwirkung am Dieselskandal verurteilt wurde. VW bedankte sich postwendend für den jahrelangen Einsatz seines Mitarbeiters: Er wurde kurzerhand gefeuert und erhielt als Zugabe noch eine Klage auf...

2 Bilder

So rettet man die Gastronomie. Ein alter, nicht ernst gemeinter, Marburger Studenten-Jux  4

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 11.05.2020 | 494 mal gelesen

Marburg: Marburg/Innenstadt | Die Gastronomie hat in der Corona-Krise bekanntlich besonders stark unter den Auflagen zur Eindämmung der Pandemie zu leiden. Allzu gern wird in letzter Zeit nach Konzepten gerufen, um die schwere Zeit zu überwinden. Eine eher amüsante Idee dazu erzählt man sich aus der früheren Studentenzeit, als in Marburg noch Oberleitungsbusse zwischen Haupt und Südbahnhof verkehrten. Trink- und wanderfeste Verbindungs-Studenten...

1 Bild

Maifeiertag 2020 weltweit ohne Hose 7

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 30.04.2020 | 100 mal gelesen

Marburg: Irgendwo in | Schon wieder ein Gedenktag verpasst. Am 4.April feierten wir den internationalen 'Tag der Karotte'. Ist auch nicht weiter schlimm. Denn Morgen, am 1.Mai 2020 feiern wir nicht nur den 'Tag der Arbeit', sondern auch den 'Ohne-Hose-Tag'.Da kann man doch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Falls das Wetter mitspielt, heißt es für alle Mutigen "Hose runter" und zum Tag der Arbeit marschieren!  Denn es ist auch weltweiter...

1 Bild

Corona-Viren brauchen Wirte  12

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 30.04.2020 | 111 mal gelesen

Marburg: Innenstadt | In Windeseile wurden Geschäfte geschlossen und die gesamte Gastronomie lahmgelegt, weil ein paar Winterurlauber den Corona-Virus aus den Skigebieten mit nach Hause brachten. Doch der Hinweis der Virologen, dass das Virus Wirte braucht weckte viele Gastronomen aus ihren berechtigten Existenzängsten und auch die Thekensteher und Partygänger scharren längst wieder mit den Hufen, um in geselliger Rund das pralle Leben endlich...

1 Bild

Krise hin – Welttage her; manches läuft halt einfach so weiter.  4

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 28.04.2020 | 80 mal gelesen

Marburg: Welttage | Zum Beispiel der Kalender der internationalen Welttage. Morgen, am 29.April 2020 begehen wir den Welttag des Tanzes. Den zu feiern ist momentan wohl etwas schwierig. Übermorgen folgt dann der Welttag der Frisuren. Super, denn wenn ich in den Spiegel schaue, freue ich mich, dass die Frisöre bald wieder ihre Salons öffnen. Und am 1.Mai feiern wir den Tag der Arbeit. Ob da unsere Kurzarbeiter und alle, die um ihren Job...

2 Bilder

Der raue und lange Weg zur Hauptrolle auf dem stillen Örtchen.  21

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 03.04.2020 | 225 mal gelesen

Marburg: Klogedanken | Das Geschäft mit dem Geschäft boomt, die Nachfrage nach Klopapier erreicht gigantische Höhen. Kein Wunder, mit dem Kampf um seine Rolle in der Welt verteidigen wir zugleich unser westliches Wertesystem, wie es scheint, sogar den einzigen Wert, der in unserem Leben noch eine Rolle spielt. Das war nicht immer so. Was haben wir eigentlich gemacht, als die Klorolle noch nicht erfunden war? Das von den Chinesen bereits ca. 600...

1 Bild

Nicht nur Corona schlägt hohe Wellen. Eine Aktion von BERNIE BRAUN 5

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 31.03.2020 | 120 mal gelesen

Puerto de Santiago (Spanien): Teneriffa | Das Rauschen der Brandung lässt unsere Gedanken auf Reisen gehen.

9 Bilder

Heute vor 75 Jahren: Wie Gemünden(Wohra) am 30.März 1945 nur knapp einer Katastrophe entging. 4

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Gemünden (Wohra) | am 30.03.2020 | 166 mal gelesen

Gemünden (Wohra): Bahnhof | Gemünden(Wohra) in den Wirren der letzten Kriegswochen 1945. Der Bahnhof der Kleinstadt am Südrand des Kellerwaldes mit damals ca. 1700 Einwohnern war bis zur Streckenstillegung im Jahr 1972 Betriebsmittelpunkt der Kellerwald- und Wohratalbahn. Die Streckenführung zwischen den jeweiligen Endstationen Zimmersrode und Kirchhain verlief in einem Bogen parallel zur Hauptstrecke, der “Main-Weser-Bahn“. Als gegen Ende des...

1 Bild

Was heute wichtiger denn je ist.  27

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 19.03.2020 | 283 mal gelesen

Marburg: Marburg/Innenstadt | In der Krise, so sagt der Volksmund, zeigt sich die wahre Natur des Menschen. Wer in diesem Punkt keine falschen Schlussfolgerungen ziehen möchte, der sollte derzeit Supermärkte, Discounter und Drogeriemärkte besser weitläufig umfahren. Insbesondere Regale mit Toilettenpapier, Küchenrollen und weiteren Hygieneartikeln aus Papier offenbaren das Grauen - leergeräumte Orte, denen sonst die relative Indifferenz der Kundschaft...

1 Bild

Wenn Weihnachtsmänner der Hafer sticht.  4

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 01.01.2020 | 108 mal gelesen

Marburg: Weihnachten | Ist die Weihnachtszeit nicht vorhandener Schnee von gestern, verabschieden sich tausende Weihnachtsmänner in die wohlverdiente Pause und nutzen die Zeit bis zum nächsten Auftritt, um sich vom Stress der vergangenen Wochen zu erholen. Viele ziehen sich mit ihren Rentieren zurück in den hohen Norden zum Relaxen oder um die Dienstkleidung für die nächste Saison herzurichten. Andere haben während ihrer Arbeit nette Kollegen...

4 Bilder

Fröhliche Weihnachten. Wenn Teller erzählen könnten.  4

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 25.12.2019 | 132 mal gelesen

Marburg: Weihnachten | Die Abbildungen und Inschrift befinden sich auf einem uralten nostalgischen Weihnachtsteller, der einmal meiner Großmutter gehörte. Inzwischen hat er vier Generationen, zwei Weltkriege und zahlreiche Wirtschaftskrisen unbeschadet überdauert. Er diente in der Weihnachtszeit immer als Plätzchenteller. Könnte er reden, so würden wir erfahren, an wie vielen unterschiedlichen Gebäcksorten er bereits geschnuppert hat. Er würde...