offline

Karl-Heinz Gimbel

2.317
myheimat ist: Marburg
2.317 Punkte | registriert seit 05.04.2010
Beiträge: 182 Schnappschüsse: 20 Kommentare: 511
Folgt: 16 Gefolgt von: 16
wer will, kann in meiner Homepage nachsehen: http://www.gimbel-mr.de
1 Bild

Wir haben derzeit eine Klimaerwärmung – finde ich gut, sollten wir nutzen!  42

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 18.09.2019 | 478 mal gelesen

Marburg: Marburger Marktplatz | Es wurde ermittelt, dass wir auf unserer Erde – im Vergleich zu den Werten der letzten fast zweihundert Jahre – eine Erderwärmung um 0,9 Grad haben. Ich will hier nicht anführen, dass sich unsere Winzer freuen, auch nicht, dass es demnächst - hoffentlich bald - in einigen Gegenden auf der Erde zwei Ernten statt einer Ernte im Jahr geben wird usw. Das – und noch vieles mehr - finde ich gut. Denn hätten wir eine Erkaltung...

3 Bilder

„The Bomber´s Baedeker“ - Marburg als Ziel von Luftangriffen 11

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 23.06.2019 | 409 mal gelesen

Marburg: Hauptbahnhof | „The Bomber´s Baedeker“ dokumentiert: Marburg war im 2. Weltkrieg nur nachrangiges Ziel für Luftangriffe der Royal Air Force  Die Thematik „Marburg im 2. Weltkrieg“ ist bisher noch nicht annähernd so ausführlich dargestellt wie es die Geschichte verdient. Es gibt keine Dokumentationen. Vor über drei Jahren hatte ich begonnen, eine aus den im Stadtarchiv vorliegenden Akten eine Zusammenstellung zu „Marburg im 2. Weltkrieg“...

1 Bild

Partei "Die Linke" gegen Bundeswehrpräsenz 11

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 14.06.2019 | 192 mal gelesen

Hiermit gebe ich bei myheimal den Inhalt eines Leserbriefs wider, dessen Veröffentlichung mir von Herrn Conrad, Reaktion OP, verweigert wurde. Leserbrief zu dem OP–Artikel „Panzer auf dem Hessentagsgelände“ vom 3. Juni 2019 Aufgemacht mit der Überschrift „Panzer auf dem Hessentagsgelände“ sah sich offenbar die OP-Redaktion genötigt, sehr ausführlich über fünf Spalten zu einem vom MdL der „Linken“, Hernn Schalauske,...

1 Bild

Neun-Pyramiden-Blick 3

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 14.01.2019 | 81 mal gelesen

Kairo (Ägypten): Pyramiden | Schnappschuss

1 Bild

Demut zeigen anstatt zu demonstrieren 4

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 14.01.2019 | 139 mal gelesen

Marburg: Marburger Marktplatz | Demut statt Demos Marburg wird regelmäßig heimgesucht von Demonstrationen gegen rechts. Man glaubt offenbar, hinter jeder AfD-Kreisversammlung stünde das Vierte Reich. Organisationen bis hin zum Magistrat marschieren im Gleichschritt mit linken und linksextremen Aktivisten, etwa der Antifa („Nie wieder Deutschland“, „Scheiß Deutschland“). Mit dabei sind regelmäßig Oberbürgermeister der SPD. Allerdings: der verstorbene...

1 Bild

Frühling in Marburg an der Lahn

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 29.03.2017 | 79 mal gelesen

Marburg: Marburg Innenstadt und Lahnufer | Schnappschuss

3 Bilder

Neujahr 2017 in Syrien – Ende des Bürgerkriegs in Sicht? 38

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 01.01.2017 | 404 mal gelesen

In Syrien tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg, in dem für die Gutmenschen die Rollen klar verteilt sind: auf der einen Seite „Rebellen“, welche in Syrien die Demokratie und Freiheit einführen wollen und auf der anderen Seite ein Despot, der unbedingt beseitigt werden soll. In der Presse kann man immer wieder lesen: auf diejenigen, die für die Demokratie und Freiheit kämpfen, wurden Bomben geworfen, Kinder und Frauen wurden...

1 Bild

Rückschau auf das Jahr 1850 - Die neue Eisenbahnzeit begann 1850 mit vier Bahnhöfen der Main-Weser-Bahn im Kreis Marburg 6

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 31.12.2016 | 224 mal gelesen

Marburg: Hauptbahnhof | Marburg fand 1850 Anschluss an die weite Welt mit dem Bau der Main-Weser-Bahn. Nun konnte die Stadt sich entfalten. Aber es sollte noch bis 1866 dauern, bis die Stadtentwicklung vorankam. Denn es brauchte noch die Gelder aus Berlin. Kurhessen war ein Armenland und Preußen hatte finanzielle Mittel, die auch Marburg zugute kamen. Die Anbindung an das Eisenbahnnetz Richtung Norden (mit Kassel und weiter nach Hannover, später...

4 Bilder

Neue Legendenbildung in Marburg – Straßenbahnschienen auf Spiegelslust? 4

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 20.12.2016 | 363 mal gelesen

Marburg: Kaiser-Wilhelm-Turm | Die Stadt Marburg ist voller Geschichte und voller Geschichten über ihre Geschichte. Dazu gehören auch Legenden. Eine schöne Legende, so erfunden sie auch sein mag, ist es immer wert erzählt zu werden. Jetzt ist mir eine Legende aufgefallen, die besagt, dass auf Spiegelslust vor dem Kaiser-Wilhelm-Turm das Geländer zur Stadt hin aus Schienen der Marburger Straßenbahn hergestellt worden sei. Das ist leider nicht wahr, eine...

1 Bild

Die Marburger Schlossuhr - liegt in der Zeit daneben 6

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 18.12.2016 | 90 mal gelesen

Marburg: Schloss | Weithin sichtbar und mit ihren Glockenschlägen weithin hörbar ist die große Uhr am Marburger Schloss - ein Hingucker. Aber sie ist etwas neben der Kappe. Immerhin sind es über 40 Minuten, die sie hinter der richtigen Zeit hinterher schlägt. Vor einigen Jahrzehnten war es noch eine Meldung in der örtlichen Zeitung wert, wenn die Schlossuhr (oder auch die Rathausuhr, die man jedoch nur am Markt sehen kann) nicht die korrekte...

2 Bilder

Marburg muss sich morgens aufheizen 1

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 05.12.2016 | 68 mal gelesen

Marburg: Hohe Leuchte | Die frostigen Temperaturen der letzten Tage brachten die Heizungen auf Hochtouren. Und die Schornsteine ließen Dampf ab.

1 Bild

Nicht in der OP Marburg veröffentlichter Leserbrief zu den Auseinandersetzungen um die Oberbürgermeister Bleek und Voß

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 05.12.2016 | 90 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Derzeit läuft eine Diskussion um die heutige Einschätzung der Rolle der beiden Marburger Oberbürgermeister Bleek und Voß in der Nazizeit. Eine von der Stadt Marburg beauftragte Studie hat mehr als 150 Mandatsträger untersucht und viele ehemalige NSDAP-Mitglieder ausgemacht. Es stimmt schon: Was soll dies alles nach über 60 Jahren? Wie die einzelnen Personen wirklich gehandelt haben, ist nicht mehr aufzuklären. Eine Anklage...

3 Bilder

Letzten Samstag entzückte uns ein toller Regenbogen 3

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 26.10.2016 | 81 mal gelesen

Marburg: Ockershäuser Allee | Am 22. Oktober 2016 kamen nach langer Zeit der Trockenheit endlich Regenschauer über Marburg. Und damit - weil die Sonne noch zusätzlich schien und nicht sofort weichen wollte - bildete sich ein schöner, kompletter Regenbogen. Als Kinder wollten wir früher an die Stelle laufen, wo der Regenbogen die Erde berührte, denn dort wurde Gold abgelegt. Die Fotos zeigen exakt, wo am Samstag das Gold hingelegt wurde. Aber es wird...

In Marburg hat die Fraktion der „Linken“ bar jeder Sachkenntnis einen Antrag gestellt, die Ehrungen für den ehemaligen Oberbürgermeister Voß zurückzunehmen 30

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 15.09.2016 | 431 mal gelesen

Marburg: Rathaus | In Marburg hat die Fraktion der „Linken“ einen Antrag gestellt, die Ehrungen für den ehemaligen Oberbürgermeister Voß zurückzunehmen. Der Antrag ist dilettantisch verfasst und enthält falsche Angaben in der Begründung des Antrags. Zudem wird deutlich, dass die "Linken" völlig ohne Kenntnis sind, weshalb die Stadt Voß geehrt hat. Die Fraktion der "Linken" sollte ihren Antrag umgehend zurückziehen. Bei meinen Recherchen zur...

Ehemalige Marburger Oberbürgermeister in der Kritik - wie geht es weiter?

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 15.09.2016 | 52 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Seit 2015 stelle ich in unregelmäßiger Folge die Geschichte der Marburger Oberbürgermeister (1834-1992) bei myheimat ein. Vor allem die Berichte nach meinen Recherchen zu den Oberbürgermeistern Voß (1944-1945) und Bleek (1946-1951) haben eine neue Sicht auf deren Geschichte gebracht. Konsequenzen sollten unausweichlich sein. Für Walter Voß hatte ich nachgewiesen, dass er nicht der „Retter von Marburg“ war, wie lange...