offline

Carmen H.

75
myheimat ist: Marburg
75 Punkte | registriert seit 07.08.2013
Beiträge: 12 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 3
Folgt: 1 Gefolgt von: 1

18. Vorbereitungskurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der ambulanten Hospizarbeit

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 12.12.2013 | 109 mal gelesen

Der Ambulante Hospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. in Marburg bietet vom 06. Februar bis zum 17. Juli 2014 einen Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter in der ambulanten Hospizarbeit an. Die moderne Hospizbewegung hat wesentlich dazu beigetragen, das gesellschaftliche Tabu um Sterben, Tod und Trauer ansatzweise aufzubrechen. Die hierbei ehrenamtlich tätigen Menschen sind ein wichtiger Stützpfeiler der...

„Deutscher Hospiztag“ am 14. Oktober

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 10.10.2013 | 151 mal gelesen

Johanniter bieten Beratungsangebot in Marburg an Wo Heilungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind und eine Krankheit nicht mehr auf Behandlungen anspricht, da beginnt die Arbeit der Johanniter im Hospizdienst. Den „Deutschen Hospiztag“ am 14. Oktober nimmt die Hilfsorganisation zum Anlass, über die Möglichkeiten der stationären und ambulanten Hospizbetreuung sowie das ehrenamtliche Engagement im Hospizdienst zu informieren....

Wiederbelebungstraining der Johanniter für Blinde und Sehbehinderte 1

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 23.09.2013 | 161 mal gelesen

Training im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ Am Donnerstag, 19. September 2013 veranstalteten die Johanniter in der Carl-Strehl-Schule (Blinden-Studienanstalt) im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ ein Wiederbelebungstraining für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler. „Dies ist keine Einzelveranstaltung“, sagt Jens Dörr, Lehrrettungsassistent der Johanniter. „Pro Jahr führen...

Breites Bündnis wirbt in der „Woche der Wiederbelebung“ für mehr Lebensretter

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 17.09.2013 | 131 mal gelesen

Herzstillstand – jede Sekunde zählt: Veranstaltungen sollen auf lebenswichtiges Thema aufmerksam machen Jeder kann in die Lage geraten, Zeuge oder Opfer eines Herzstillstandes zu werden. Als Zeuge wird man zum Lebensretter, als Opfer ist man froh, wenn ein Lebensretter zur Stelle ist und couragiert handelt. Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise bis zu 100.000 Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen...

Tag der Ersten Hilfe am 14. September

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 12.09.2013 | 154 mal gelesen

Johanniter empfehlen: Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre auffrischen Im Jahr 2012 verunglückten in Deutschland 387 661 Menschen im Straßenverkehr, 3 606 der Unfälle endeten tödlich. Diese Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden machen eines deutlich: Die Wahrscheinlichkeit, einmal selber Zeuge eines Unfalls zu werden, ist hoch. Jeder sollte deshalb die lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort kennen. Die...

„Ich kann mir keine andere Arbeit als mit und für Menschen vorstellen“

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 10.09.2013 | 146 mal gelesen

Neue Leitung des Johanniter-Besuchsdienstes in Marburg Marburg - Der Johanniter-Besuchsdienst hat eine neue Leitung: Anita Becker war viele Jahre als angestellte und freiberufliche Hebamme tätig, bevor sie Diplom-Pädagogik mit dem Schwerpunkt Behindertenpädagogik studierte. Die 43-Jährige arbeitet hauptamtlich beim Diakonischen Werk und hat die Johanniter durch ihre Ausbildung zur ehrenamtlichen Mitarbeiterin im ambulanten...

Fahrradhelme können Leben retten 3

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 04.09.2013 | 165 mal gelesen

Johanniter geben Tipps zum Kauf und zur Pflege Jährlich verunglücken in Deutschland bis zu 80.000 Radfahrer, rund 400 davon tödlich. Stürzt ein Radfahrer vornüber auf die Straße, trägt er oft schwere Kopfverletzungen davon. Ein Fahrradhelm reduziert dieses Risiko um bis zu 88 Prozent. Besonders wichtig ist ein Helm für Kinder. „Die Kleinen sind oft noch etwas unsicher auf zwei Rädern unterwegs. Außerdem können sie...

Neue Fachausbilder für Ehrenamtliche 1

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 04.09.2013 | 173 mal gelesen

Johanniter bilden sich weiter, um Ehrenamtliche professionell auf ihre Aufgaben vorbereiten zu können. Mit Julian Haas, Ina Schüttmann, Simon Reichel und Michael Jaschke haben sich vier Mitglieder der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. als Fachausbilder für den Bereich Katastrophenschutz, Sanitätsdienst und Breitenausbildung weiterqualifiziert, um auch zukünftig eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Ehrenamtlichen im...

Seminar: Wenn die Liebe Trauer trägt

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 03.09.2013 | 206 mal gelesen

Marburg: Johanniterhaus | Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen stellt Betroffene vor große Herausforderungen und Aufgaben, die zu bewältigen sind: der Umgang mit dem Schmerz, Durchleben aufbrechender Gefühle, Wahrnehmung und Anpassung an veränderte Lebensumstände, Leben mit Erinnerungen, Entdecken und Ergreifen neuer Lebensmöglichkeiten. Es gibt verschiedene Modelle und Ansätze, die den Trauerprozess erklären. Hier wird der Trauerweg am...

Vortrag: Sorgen kann man teilen – ein Abend über die TelefonSeelsorge

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 03.09.2013 | 178 mal gelesen

Marburg: Johanniterhaus | Mit einem Freund oder nahen Vertrauten über die eigenen Probleme zu sprechen fällt vielen Menschen schwer. Sei es aus Scham oder aus Furcht davor, vom anderen nicht verstanden zu werden, halten sich viele Menschen zurück, anderen ihre Sorgen und Nöte anzuvertrauen. In den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts, als in Europa das Telefon zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, haben Kirchenvertreter, Ärzte und Psychologen das...

Keine guten Noten ohne Pausenbrot 1

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 03.09.2013 | 138 mal gelesen

Was Kinder fit macht und ihnen schmeckt Wenn es in der Schule laufen soll, gehört das gute alte Pausenbrot dazu. Ohne Frühstück sollte kein Kind den Schultag beginnen, aber auch danach braucht man einen „Energieschub“, um sich bis zum Mittagessen konzentrieren zu können. Schon vom ersten Schultag an sollen sich Kinder an fünf regelmäßige Mahlzeiten gewöhnen. Ein gesundes Pausenbrot besteht aus vier Komponenten:...

Kinderleicht: Notrufnummer merken! 3

Carmen H.
Carmen H. | Marburg | am 19.08.2013 | 191 mal gelesen

Johanniter geben Tipps für Schulanfänger 50 300 kleine Schulanfänger starteten im letzten Jahr allein in Hessen in das „Abenteuer Schule“, in Rheinland-Pfalz waren es 32 700 und im Saarland 7600. Auch in diesem Jahr beginnt für viele in diesen Tagen wieder der Ernst des Lebens. Spätestens zur Einschulung sollten Kinder die Notrufnummer 112 kennen. Auf dem Schulweg können die ABC-Schützen Zeugen von Unfällen werden, ohne...