Anzeige

Sonntagsbrötchen adé!

Es geht nichts über ein gemütliches Frühstück am Sonntag. Was auf der Kaffeetafel keinesfalls fehlen darf, sind ein paar duftende, manchmal noch warme Brötchen Frisch aus der Backstube. Die befindet sich in einer Tankstelle wenige Kilometer von meiner Wohnung entfernt. Offensichtlich geht es vielen Menschen so, wenn ich mich Sonntag für Sonntag in die Schlange der Wartenden einreihe.

Heute war es anders. Die Backstube geschlossen. Die Kunden kehrten unverrichteter Dinge wieder um. An der Tür ein Schild, auf dem sich der Bäcker bei seinen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen bedankte, aber nun leider die Backfiliale schließen müsse. Er nannte auch den Grund. Durch den seit Anfang des Jahres geltende Mindestlohn rentiere sich die Backstube in der Tankstelle nicht mehr.

Die vier Brötchen lassen sich verschmerzen. Aber vier arbeitslose Angestellte, das ist mehr als bitter.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
28.337
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 01.03.2015 | 22:04  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 01.03.2015 | 22:25  
5.354
Johanna M. aus Stemwede | 01.03.2015 | 23:12  
56.279
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.03.2015 | 23:50  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.03.2015 | 00:07  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.03.2015 | 00:14  
56.279
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.03.2015 | 00:28  
15.864
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 02.03.2015 | 12:50  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.03.2015 | 13:39  
20.786
Hans-Rudolf König aus Marburg | 02.03.2015 | 14:03  
67.285
Axel Haack aus Freilassing | 02.03.2015 | 20:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.