Anzeige

Pulse of Europe - Kundgebung auf dem Marktplatz Marburg

Die Kundgebung „Deutschland und Europa müssen Flüchtlingen Schutz bieten“ wurde mit 60 Personen vor dem Rathaus in Marburg durchgeführt. Neben Pulse of Europe hatten auch die Initiative „200nachMarburg“ und Seebrücke aufgerufen und Beiträge gehalten.

In dem Aufruf von Pulse of Europe Marburg heißt es:

„Wir erheben die deutliche Forderung: „Deutschland und die Europäische Union müssen Flüchtlingen Schutz bieten“.


An der türkisch-griechischen Grenze findet eine humanitäre Katastrophe statt: Nachdem der türkische Präsident Erdoğan die Grenze zu Griechenland geöffnet hat, haben sich tausende Flüchtlinge auf den Weg gemacht, um in der EU einen Antrag auf Asyl zu stellen. In Griechenland wendet die Polizei Gewalt an, damit die Menschen nicht ins Land kommen. Darüber hinaus will die Regierung das Asylrecht aussetzen.

Wir sehen bei der Europäischen Union erheblichen Handlungsbedarf, um den Flüchtlingen an der Grenze und auf den Inseln eine Perspektive zur Aufnahme in einzelne – zumindest aufnahmebereite und willige – Länder zu ermöglichen. Marburg hat sich mit weiteren deutschen Städten bereit erklärt Flüchtende aufzunehmen. Wir wollen, dass dies endlich geschieht.

Für uns Europa-Aktivist*innen kann es trotz der massiv notwenigen Kritik an der EU, nur darum gehen, das gemeinsame europäische Projekt zu stärken und sich den sozialen und humanitären Verantwortungen zu stellen.“



Die nächste Kundgebung von Pulse of Europe Marburg findet am Sonntag, dem 05.04., 14 Uhr wieder auf dem Marktplatz statt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
259
Hans Christoph aus Bad Windsheim | 11.03.2020 | 10:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.