Anzeige

ÖPNV: Teilnahme der AfD Kreistagsfraktion und des Arbeitskreises E-Mobilität an der Regionalkonferenz Nordost

Mitglieder unserer Kreistagsfraktion und des Arbeitskreises E-Mobilität haben am heutigen Abend an der Regionalkonferenz Nordost teilgenommen um sich über den aktuellen Projektstand des Nahverkehrsplan Landkreis Marburg-Biedenkopf 2018-2022 zu informieren.

Da wir schon in unserem Kommunalwahlprogramm 2016 den ÖPNV und eine nachhaltige Verkehrsinfrastrukturplanung zu unserem Thema gemacht haben, war für uns die Teilnahme an dieser Regionalkonferenz natürlich ein Muss.

Neben einer erläuternden Einführung in das Angebotskonzept des Nahverkehrsplans wurde auch eine Übersicht über die Linienplanungen für den Landkreis Marburg-Biedenkopf geboten. Die Federführung der NVP-Erstellung obliegt dem Regionalen Nahverkehrsverband Marburg-Biedenkopf (RNV) als Lokale Aufgabenträgerorganisation des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Mit der fachlichen Begleitung und inhaltlichen Erstellung des NVP ist das Beratungsbüro IGDB GmbH Verkehrsplanung + Beratung (Dreieich) beauftragt.
Unter reger Beteilung wurden fachliche Anregungen sowie Wünsche und Hinweise aus dem Kreis der Teilnehmenden aufgenommen.
Neben dem Schulverkehr wurde auch auf Hinweis der AfD das Thema „Erreichbare und flexibler gestaltete Mobilität zu medizinischen Versorgungszentren“ besprochen und versucht, dies gemeinsam mit zukünftig eingesetzen und ehrenamtlichen Mobilitätsberatern (http://rnv-mobil.de/zweckverband/mobilitaetsberater/mobilitaetsberater.html) attraktiver und leichter umsetzbar zu gestalten.

Weitere Regionalkonferenzen dazu finden in Biedenkopf und Gladenbach statt.
Ab kommenden Montag, d. 15. Mai bis 5. Juni 2017 können sich alle Bürger im Rahmen der Bürgerbeteilung an einem weiteren Online-Dialog zur Nahverkehrsentwicklung im Landkreis beteiligen:
https://www.mein-marburg-biedenkopf.de/node/1445
0
1 Kommentar
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.05.2017 | 01:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.