Anzeige

Marburger Gleichberechtigungspreis 2011

Wann? 06.06.2011

Wo? Rathaus , Marktplatz, 35037 Marburg DEAuf Google Maps anzeigen
Christa Winter, Geschäftsführerin der Gleichstellungskommission, Dr. Marlis Sewering-Wollanek, Vorsitzende der Gleichstellungskommission
Marburg: Rathaus | An Vereine, Privatpersonen, Personenvereinigungen etc.

Stichwort: Marburger Gleichberechtigungspreis

Dieses Jahr ist es wieder so weit: Die Universitätsstadt Marburg zeichnet mit der Verleihung des Marburger Gleichberechtigungspreises geschlechtergerechtes Handeln aus.

Um die Ungleichheiten von Frauen und Männern in Erwerbs- und Reproduktionsarbeit zu beseitigen, beschäftigte sich die Gleichstellungskommission lange mit der Einführung einer Auszeichnung.

Der Ehrenpreis wird nun alle zwei Jahre von Oberbürgermeister Egon Vaupel und der Vorsitzenden der Gleichstellungskommission Dr. Marlis Sewering-Wollanek vergeben. Er ist auf 2.500,- Euro dotiert und kann auch zwischen Preisträgerinnen oder Preisträgern aufgeteilt werden.

Bewerbungen und Vorschläge für die Verleihung des Marburger Gleichberechtigungspreises im Jahr 2011 können bis 30. Mai 2011 eingereicht werden.

Auch Eigenbewerbungen sind möglich. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Vereinigungen oder Funktionsträgerinnen und -träger, die sich durch besonderes ehrenamtliches oder berufliches Engagement für Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit eingesetzt haben.

Die zu Ehrenden müssen einen persönlichen oder sachlichen Bezug zu Marburg haben, also entweder in der Universitätsstadt wohnen oder sich hier engagieren.

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Vereinigungen oder Funktionsträgerinnen und -träger, „die sich durch besonderes ehrenamtliches oder berufliches Engagement für Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit eingesetzt haben“.

Die letzte Verleihung des Marburger Gleichberechtigungspreises fand am 28. Oktober 2009 statt. Ausgezeichnet wurden die Initiative für Kinder-, Jugend- und Gemeinwesenarbeit e. V. (IKJG) und das Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung der Phi-lipps Universität Marburg.

Die Preisverleihung findet im Oktober 2011 im Historischen Rathaussaal statt.

Weitere Informationen über den Ehrenpreis und die Bewerbung sind im Gleichberechti-gungsreferat, Rathaus, 3. Stock, 35037 Marburg, erhältlich. Kontakt: Tel. 06421/201-377 oder per E-Mail unter gleichberechtigungsreferat@marburg-stadt.de.

Den Marburger Gleichberechtigungspreis finden Sie im Internet unter http://www.marburg.de/de/80148

Bewerben Sie sich für den „Marburger Gleichberechtigungspreis 2011“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Dr. Marlis Sewering-Wollanek
Vorsitzende der Gleichstellungskommission

Christa Winter
Geschäftsführerin der Kommission
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.