Anzeige

Einreiseverbote in die EU

Man macht sich so seine Gedanken
Man macht sich halt so seine Gedanken über die jüngsten Sanktionen gegen Russland. So wurden vor ein paar Tagen Einreiseverbote in die EU gegen einige Vertraute Wladimir Putins verhängt. Man behält sich ausdrücklich vor Liste der Namen noch zu erweitern.

Sollte dieser Fall einmal eintreten, könnte es durchaus möglich sein, dass in der Liste auch der Name des jüngsten Altkanzlers der Bundesrepublik Deutschland auftauchen wird. Immerhin ist er einer der wenigen Freunde, die der starke Mann außerhalb Russlands noch hat. Man müsste sich dann um den Altkanzler ernsthaft sorgen. Denn falls er arglos eine Reise in ein Land außerhalb der EU unternimmt, dürfte danach wohl nicht mehr in die EU einreisen.

Aber sicher würde ihn jemand rechtzeitig warnen, auch auf die Gefahr, dass er ein Geheimnis verrät.
1
Einem Mitglied gefällt das:
15 Kommentare
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2014 | 00:15  
7.943
Peter Gnau aus Kirchhain | 25.03.2014 | 08:41  
8.004
Edgard Fuß aus Bühl | 25.03.2014 | 09:12  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 25.03.2014 | 12:59  
20.786
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.03.2014 | 14:36  
1.802
Petra Schlag aus Marburg | 26.03.2014 | 23:05  
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2014 | 15:51  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 27.03.2014 | 16:46  
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2014 | 17:28  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 27.03.2014 | 23:40  
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2014 | 23:50  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.03.2014 | 02:05  
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2014 | 15:29  
56.275
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2014 | 17:25  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.03.2014 | 22:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.