Anzeige

.Jungvögel nicht aufnehmen

Turmfalke
Alle Jahre wieder zur Brutzeit überschlagen sich die Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel, die aus dem Nest gefallen sind. Der Schein trügt häufig, denn die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Bei den ersten Flugversuchen kommen sie schon einmal außer Puste doch nach einer kurzen Verschnaufpause geht’s dann auch schon weiter.
Vögel wollen flüchten und wenn es mit dem fliegen nicht klappt muss es zu Fuß weiter gehen. Da beide Bewegungsarten untrainiert sind vermittelt der Fluchtversuch den Eindruck der Hilflosigkeit.
Es ist wichtig, dass diese Jungvögel nicht aufgenommen werden.
Meist handelt es sich nicht um Waisen, sondern um fast flugfähige Jungvögel mit relativ vollständigem Gefieder, die durch Bettelrufe noch mit ihren Eltern in Verbindung stehen. Sobald der Mensch sich entfernt, können sich die Eltern wieder um ihre Kinder kümmern.
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 14.07.2012
1 Kommentar
17.281
Wolfgang H. aus Gladenbach | 09.07.2012 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.