Anzeige

Liebe zur Fotografie verbindet Marburg - 2.Photo.Spectrum.Marburg erstaunlich vielfältig

(Foto: Veranstalter Courtesy of the artist/association)
Liebe zur Fotografie verbindet Marburg

2. Photo.Spectrum.Marburg erstaunlich vielfältig

Zur Auftaktveranstaltung am Sonntag, 1. März um 17 Uhr, laden die beiden Schirmherrinnen Stadträtin Kirsten Dinnebier und Landrätin Kirsten Fründt, zur Ausstellung „Spuren“ der Künstlergruppe gleis3eck in die Gaststätte Rotkehlchen ein.

Mit über 40 Veranstaltungen im Monat März, bündelt das Kultur-Fotografie-Netzwerk-Marburg zum zweiten Mal Akteure der Fotografie in Marburg und dem Landkreis. Im 100. Jubiläumsjahr der vhs Marburg warten die 7. Marburger Fototage mit besonderen Highlights auf: Mitte März locken neun Ausstellungen und zahlreiche Vorträge Interessierte in die Volkshochschule in die Deutschhausstraße. Erstaunlich vielfältig präsentiert sich das diesjährige Photo.Spectrum.Marburg. Neben diversen Ausstellungen, Foto-Walks (am 21. um 11 Uhr und am 28. um 13.30 Uhr), Workshops (am 8. um 11 Uhr im Fotostudio Scheidemann und am 29. um 14 Uhr in der Galerie JPG Dependance), Mit-Mach-Aktionen (am 25. um 16.30 Uhr im Jugendamt), Wettbewerben und Vorträgen, gibt es zwei Vorführungen (am 24. um 18.30 Uhr eine Film- im Capitol und eine zur mittelalterlichen Malpraxis am 29. um 16 Uhr in der Camera Obscura). Erstmals beteiligt sich die Folkwang Universität der Künste: Studierende des 3. Semesters Fotografie eröffnen mit Livemusik aus Essen und Marburg ihre Gruppenausstellung am 7. um 18 Uhr im Rathaus Marburg.

Andreas Maria Schäfer, Mitinitiator des Foto-Festivals, erklärt: „Fotografie spricht alle Menschen an! Perspektivisch möchten wir noch mehr Kindern und Jugendlichen Fotografie und Seherfahrungen näherbringen. Erfreulicherweise wächst das Photo.Spectrum.Marburg bereits in den Landkreis hinein und wird längerfristig weitere Gemeinden ansprechen.“

Das Foto-Festival erobert dieses Jahr sogar den öffentlichen Raum: Nadine Schrey und Georg Kronenberg zeigen ab dem 1. Konzertfotografien an der Außenwand des Oberstadt Parkhauses am Pilgrimstein und am 8. um 14 Uhr eröffnet Monika Bunk „Nach Norden – nach Süden“ auf dem Ortenbergsteg. Neu ist auch die Überraschungsveranstaltung, die erst Ende Februar auf der Homepage der Veranstalter veröffentlicht wird.

Sämtliche Termine und Informationen unter www.photo-spectrum-marburg.de, telefonische Auskunft erteilt Galerie JPG: 0176-61731093.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.