Anzeige

Klavierabend mit Benjamin Moser beim Marburger Konzertverein

Wann? 19.03.2018 20:00 Uhr

Wo? Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, 35037 Marburg DEauf Karte anzeigen
Marburg: Erwin-Piscator-Haus | Am Montag, den 19. März 2018 lädt der Marburger Konzertverein um 20 Uhr zu einem Klavierabend mit dem Pianisten Benjamin Moser in den großen Saal des Erwin-Piscator-Hauses ein.
Nach zahlreichen Preisen und Ehrungen bereits während seiner Studienzeit erregte Benjamin Moser 2007 erstmals internationales Aufsehen, als Preisträger des renommierten Tschaikowskywettbewerbs in Moskau und durch einen ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb "Young Concert Artists" in New York. Seither folgten viele Soloabende, Auftritte mit namhaften Orchestern und Gastspiele bei bedeutenden Festivals und in bedeutenden Konzertsälen  in aller Welt.
An diesem Abend spielt Benjamin Moser für das Marburger Publikum mit der F-Dur Sonate op. 10 Nr.2 ein phantasievoll schwärmerisches Werk aus der frühen Schaffensphase Ludwig van Beethovens ebenso wie die kontrastreiche, expressive Klaviersonate Nr.28 A-Dur op.101, die den Beginn seines Spätwerks markiert. Ebenfalls zu den späten Werken gehört Franz Schuberts wunderbar vielfältige und emotionsgeladene Klaviersonate G-Dur op. 78, die den Abend abrunden wird.
Wie üblich findet um 19 Uhr am Konzertabend im Aktionsraum 2 des Erwin-Piscator-Hauses eine kostenfreie Einführung in die aufgeführten Werke statt. Karten für die Veranstaltung sind über Marburg Stadt und Land Tourismus im Erwin-Piscator-Haus, online über Reservix, beim Konzertverein unter karten@marburger-konzertverein oder an der ab 18.30 Uhr geöffneten Abendkasse erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.