Anzeige

"High Noon" in Lingelbach - Besuch in einer Westernstadt

Cantina und Kirche in Lingelcreek
Marburg: Marburger Land | Nicht gleich hinter Hamburg, wie von Truck Stop besungen, sondern nur einige Kilometer hinter Alsfeld fängt der Wilde Westen an. gerade mal eine halbe Stunde Fahrtzeit vom Marburger Land. Eigentlich sollte uns ein Tagesausflug zur Burg Herzberg führen. Mehr durch Zufall schnupperten wir doch bald Westernluft mit Winnetou, Old Shatterhand, Buffalo Bill und Fuzzy. Wahrlich ein echtes Westernfeeling, als wir am Eingang nach Lingelcreek, so der Name der Stadt, von Wells Fargo, einer früheren Transportgesellschaft, begrüßt werden.

Etwas verlassen, gespenstisch, staubig wirkte die Main Street durch die Stadt. Zumal es um die Mittagszeit ist, werden wir sehr stimmungsvoll an die Kulisse des Filmes "12 Uhr Mittag" (High Noon) mit Gary Cooper und Grace Kelly erinnert. Der Titelsong des Filmes " Do not forsake me, oh my Darling" und das Schlussduell des Sheriffs mit dem Gangster werden wachgerufen. Wie immer in einem Westernfilm siegte dabei die Gerechtigkeit über das Böse.

Ein freundliches Mitglied der Lingelbacher Westerngruppe, der die Anlagen pflegt, führt uns mit viel Begeisterung und Idealismus durch die verschiedenen Stores, den Saloon, das Büro des Sheriffs mit angrenzendem Gefängnis, dem Barbierladen, Steak House bis hin zur kleinen Holzkapelle. Sehr skurill, aber realitätsnah wirkte dabei die Umgebung der Kirche mit abgestelltem Sarg, den Gräbern von Fuzzy und Jack Daniels, die etwas pietätlos mit Kakteen, einer leeren Wiskeyflasche und einem alten Cowboystiefel geschmückt sind.

Legendär erinnern die Planwagen, Kutschen und Pferdekoppeln an die Fortbewegungsmittel der Zeit. Gespenstisch das Hinrichtungsseil an einem dürren Baum befestigt. Sehr authentisch werden Goldwaschen, Rodeospiele und Hufeisenwerfen den Besuchern zur Unterhaltung angeboten.

Bei unserem Abschied läutet die kleine Glocke im Turm der Kirche, und wir erfahren, dass in der Kirche nach Wunsch Hochzeiten und auch Taufen mit historischen Bekleidungsstücken stattfinden. Mit Sicherheit werden wir beim nächsten Countryfest vom 07. - 09.September mehr über "rauchende Colts", Countrymusic, Dance und sonstige Funs erfahren.
3
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 21.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.