Anzeige

geht doch - stadtbus fährt zum oktoberfest! dank an die op!

oktoberfest im kaufpark wehrda und die aktion "in die stadt ohne auto" (städtische veranstaltung) - beides findet morgen statt. am donnerstag erfuhr ich, dass die busse in der stadt unentgeltlich genutzt werden können, dass aber der kaufpark wehrda, nach geltendem sonntagsfahrplan, nicht bedient wird.
viele leute werden beide feste besuchen, also gezwungen sein, doch das auto zu benutzen. sicherlich eine farce an einem tag, der alternative verkehrsmöglichkeiten aufzeigen und die stadt weitgehend autofrei gestalten soll. mit nicht allzu großer hoffnung setzte ich mich also am donnerstag ans telefon. stadtwerke: es ist kein bus bestellt worden. 1. vorsitzender werbegemeinschaft wehrda: nicht erreichbar. 2. vorsitzender: ich gebe das an den vorstand weiter. umweltamt: bürgermeister kahle ist zuständig. bürgermeister kahle: das ist eine private veranstaltung. er wolle meine anfrage aber an den zuständigen ausschuss weitergeben ...
und das drei tage vor dem termin ...
letzte idee: op! am telefon frau horst. sie teilte meine meinung sofort und versprach, tätig zu werden.

heute dann die meldung in der zeitung: der stadtbus fährt am sonntag halbstündlich vom bahnhof zum kaufpark wehrda!
eine idee, auf die man früher und eigentlich selbst hätte kommen können ...

aber für die tatkräftige hilfe ein ganz großes lob und ein dickes dankeschön an die adresse von frau heike horst - ihres zeichens redakteurin bei der oberhessischen presse.
0
1 Kommentar
9.471
Lothar Hofmann aus Marburg | 18.09.2010 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.