Anzeige

Esperanto lernen? Warum? Wozu?

Es gibt mehrere Gründe und zwar zahlreiche Menschen haben seit Jahren sehr gut argumentiert, warum man Esperanto lernen könnte. Ich werde nur erwähnen, was mich dafür bewegt.

- Wenn man ermöglichen will, dass die Menschen sich aneinander verstehen, und dass es gerechte Beziehungen zwischen ihnen gibt, muss man sich darum bemühen. Das Esperanto ist als ein Mittel für die Förderung des Friedens zwischen Völkern und Menschen durch die Förderung der sprachlichen Verständnisses konzipiert. Es ist bewusstlich neutral, um die Vorherrschaft von irgendeiner Gemeinde aufgrund ihrer Sprache zu beseitigen.

- Das Esperanto ist so konzipiert, dass es einfach zu lernen ist. Keine Ausnahme, klare und wenige Regeln.

- Das Esperanto hat schon eine reiche Produktion, eine aktive Gemeinde und hat immer noch gute Zukunftsperspetiven.

- Es macht Spaß.

Hier ein schönes Videostück über das Esperanto: "Esperanto estas..." (Auf Deutsch)
https://www.youtube.com/watch?v=OzDInyTD5Rc

Und hier mehrere Faltblätter über das Esperanto (PDF), vom deutschen Esperanto-Bund veröffentlicht:
https://www.esperanto.de/de/enhavo/kunlabori/faltb...
0
5 Kommentare
58.645
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.01.2018 | 01:20  
15
Miguel Esperantero aus Marburg | 11.02.2018 | 17:29  
58.645
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.02.2018 | 21:32  
8.156
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 12.02.2018 | 16:39  
58.645
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.02.2018 | 23:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.