Anzeige

Eine kleine Erfolgsgeschichte über Syrienflüchtlinge.

Mohammed Jano feierte seinen 30. Geburtstag in Marburg.

Nach über zwei Jahren Aufenthalt in Ebsdorf und Marburg feierte Mohammed seinen 30. Geburtstag mit seinem Bruder und Freunden.
Kennengelernt haben wir uns vor zwei Jahren, beim Deutschunterricht im Bürgerhaus Ebsdorf, dort habe ich dienstags und freitags, mit den Lehrkräften, den Kurs begleitet.

Inzwischen war der Bruder von Mohammed auch aus Syrien nach Deutschland geflüchtet und über Umwege nach Marburg gekommen. Nach fleißigem Lernen der deutschen Sprache, konnten die beiden Brüder eine Wohnung in MR-Wehrda beziehen. Der Bruder hat sein Studium erfolgreich beendet und wird bald eine Anstellung in einer anderen Stadt in einem anderen Bundesland, antreten. Die bürokratischen Hürden werden hoffentlich noch genommen.

Von weiteren Syrienflüchtlingen aus dem Deutschkurs in Ebsdorf kann ich berichten, dass vier Familien inzwischen zusammengeführt werden konnten und in verschiedenen Orten Wohnungen bezogen haben. Weitere Bemühungen sind in Arbeit und werden hoffentlich bald erfolgreich sein.

Zu den meisten Geflüchteten habe ich weiterhin Kontakt und wurde schon mehrfach zu den Familien zum Essen eingeladen.

Wie man sehen kann, lohnt sich das Engagement für integrationswillige Flüchtlinge.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
1.295
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 28.07.2017 | 13:45  
4.330
Horst Becker aus Wohratal | 28.07.2017 | 19:09  
7.513
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 29.07.2017 | 12:44  
13.878
Volker Beilborn aus Marburg | 29.07.2017 | 13:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.