Anzeige

Die toten Augen von London - Theaterkomödie nach einem Roman von Edgar Wallace

Wann? 25.10.2018 20:00 Uhr

Wo? Kulturzentrum Waggonhalle, Rudolf-Bultmann-Str. 2 a, 35039 Marburg DEauf Karte anzeigen
Marburg: Kulturzentrum Waggonhalle | Der regelmäßig in Weimar probende Theaterverein Vorspiel39 e.V. präsentiert ab 25.10.2018
die Kriminalkomödie Die toten Augen von London, nach dem Roman und Kultfilm von Edgar Wallace in einer Theaterfassung von Jan Bodinus und Florian Battermann.

Worum geht es in dem Stück?

Inspektor Larry Holt von Scotland Yard glaubt nicht mehr an Unfall, als in London schon wieder eine Leiche aus der Themse gefischt wird. Alle Opfer waren mit großen Summen bei der Greenwich versichert.

Zufall? Wer weiß?

Bei Richard Mc Porter, einer der Wasserleichen, wird eine Nachricht in Blindenschrift entdeckt. Inspektor Holt glaubt, dass " Die toten Augen von London" wieder aktiv sind.

Seine neue Assistentin, Diana Ward, und er nehmen die Ermittlungen auf. Dabei bekommen sie es mit einigen schrägen Vögeln zu tun. Angefangen beim liebenswürdigen Reverend Dearborn, über die ehrenwerte Versicherungsagentin Stephanie Judd bis hin zum Kleinkriminellen Flimmer Fred scheinen alle etwas zu verbergen.

Auf der Suche nach dem blinden Jake geraten sie an verschiedene Schauplätze, es wird gekämpft, geschrieen, gewürgt, geschossen und gestorben was das Zeug hält.

Das Ensemble baut hierbei selbst immer wieder die Bühne zu verschiedenen Schauplätzen um. Dabei werden wenige Bühnenteile unterschiedlich arrangiert und zusammengestellt. So wird ruckzuck aus dem Büro von Inspektor Holt ein Blindenheim oder die Fleetstreet in der Nähe der Themse.

Vorspiel 39 freut sich darauf, Sie ab dem 25.10.2018 in der Waggonhalle Marburg zum Gruseln und Lachen zu bringen und mit Ihnen einen schönen Abend zu verbringen.

Der Kartenvorverkauf findet über die Waggonhalle statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.