Anzeige

Buchtipp

Diese beiden Bücher hat Stephan Thome aus Biedenkopf geschrieben
Stephan Thome, geb. 1972 in Biedenkopf, nach dem Studium von Philosophie, Religionswissenschaften und Sinologie, lebte und arbeitete er zehn Jahre in Ostasien. Der Roman Grenzgang stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und gewann den aspekte-Literaturpreis 2009.

Alle sieben Jahre findet in Biedenkopf im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen, das Grenzgangfest statt. Da werden die Grenzen der Gemeinde abgeschritten, abends im Festzelt werden manche Grenzen überschritten. Mit Hinterländer Humor, und entsprechendem Dialekt gewürzt, da kommt man sehr schnell hinter die Inhalte der Geschichten, die das Leben so schreibt.

Der zweite Roman Fliehkräfte ist im Umfeld von beruflichen Umständen zwischen Bonn und Berlin angesiedelt. Ein Endfünfziger hat alles erreicht, was er sich erträumt hat, trotzdem ist er nicht glücklich. Er lebt als Prof. in Bonn, seine Frau in Berlin, also eine Wochenendbeziehung. Da ist auch noch eine Tochter, die ihr eigenes Leben lebt, nicht unbedingt nach den Vorstellungen der Eltern. Durch die verschiedensten Umstände ist der Protagonist gezwungen, zu reisen. Und zwar über Frankreich nach Spanien, führt ihn die Reise weiter bis nach Lissabon.

Habe die beiden Bücher, die bei Suhrkamp erschienen sind, mit viel Leselust verschlungen, sehr empfehlenswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.