Anzeige

„Besondere Zeugnisse der Reformation: Hugenotten und Waldenser im Marburger Land, im Burgwald und in der Schwalm-Aue“

„Besondere Zeugnisse der Reformation: Hugenotten und Waldenser im Marburger Land, im Burgwald und in der Schwalm-Aue“

Eine Veranstaltungsreihe auf der Europäischen Kulturroute Hugenotten- und Waldenserpfad.

Unsere Region kann ganz besondere Geschichten über die Reformation erzählen: Mit den Hugenotten und Waldensern wurden hier Ende des 17. Jahrhunderts protestantische Glaubensflüchtlinge angesiedelt, die Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft in ihrer neuen Heimat maßgeblich beeinflussten. Bis heute sind ihre Spuren zu entdecken.
Der Hugenotten- und Waldenserpfad e.V. und die LEADER-Regionen Burgwald-Ederbergland, Schwalm-Aue und Marburger Land laden zu einer Entdeckungsreise auf der Europäischen Kulturroute „Hugenotten- und Waldenserpfad“ ein. Kommen Sie mit und entdecken Sie auf dem „Weg in die Freiheit“ spannende Zeugnisse der Reformation und das Kulturerbe der Hugenotten und Waldenser!

Kulturlesewanderungen

Mit szenischen Lesungen aus authentischen Fluchtberichten auf der Strecke

1. Wanderung durch das romantische Lengeltal im Kellerwald
Termin : Sonntag, 6.August 2017

Treffpunkt: 10.30 An der Schulscheune im Ortskern von 35110 Frankenau-Louisendorf.
Rundwanderung von Louisendorf auf dem „Hugenotten- und Waldenserpfad“ durch das romantische Lengeltal mit Einkehr bei unserem zertifizierten Partnerbetrieb „Hotel- Restaurant Bärenmühle“. Streckenlänge ca. 5km.
Dauer der Wanderung mit Lesungen und Einkehr: Ca. 4 Stunden.
An- und Abreise sind individuell zu organisieren.

2. Wanderung um die Hugenotten - und Waldenserkolonie Frauenberg in Ebsdorfergrund - Beltershausen in der Region Marburger Land

Termin: Sonntag, 3. September 2017

Treffpunkt: 13.30 Uhr am Parkplatz gegenüber des Hotel- Restaurants „Zur Burgruine Frauenberg“
Rundwanderung (ca.3km) um den imposanten Frauenberg mit herrlichem Blick auf das Lahntal und den Vogelsberg. Einkehr nach der Wanderung zu Kaffee und Kuchen bei unserem zertifiziertem Partnerbetrieb Hotel- Restaurant „Zur Burgruine Frauenberg“ (optional). Dauer der Wanderung mit Lesungen: 2-3 Stunden
An- und Abreise sind individuell zu organisieren.
Kosten: Die Teilnahme an den Kulturlesewanderungen ist kostenlos. Die Kosten für Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu entrichten.

Anmeldung für beide Kulturlesewanderungen bis Freitag, den 30. Juli 2017 per Email an:
j.stiller@hugenotten-waldenserpfad.eu

Bitte Namen, Tel. Nr. und /oder Email- Adresse und Stichwort „Wanderung Lengeltal“ oder „Wanderung Frauenberg“ angeben!



Geführte Bustouren „Besondere Zeugnisse der Reformation“


Tour 1: am Sonntag, 9. Juli 2017

Treffpunkt: 10.00 Uhr Marburg Hbf (Busbhf). Ankunft in Marburg: ca. 16.30 Uhr
Fahrtroute: Marburg - Hertingshausen – Gemünden –Schwabendorf - Marburg
Mit einem Vortrag zum Thema „Johannes Calvin und die nichtlutherische Seite der Reformation“.
Ortsbesichtigungen in den Kolonien Hertingshausen und Schwabendorf.
Mittagessen im Restaurant „Alter Bahnhof“ in Gemünden, Kaffee und Kuchen im Rahmen der Jubiläumsfeier „330 Jahre Schwabendorf“.

Tour 2: am Sonntag, 23. Juli 2017

Treffpunkt: 9.00 Uhr Marburg Hbf (Busbhf), Ankunft in Marburg: ca. 17.00 Uhr
Fahrtroute: Marburg-Todenhausen-Wiesenfeld-Frankenberg-Louisendorf-Marburg
Mit Besichtigung der Kolonien Todenhausen, Wiesenfeld und Louisendorf. Foto-Videoshow zum Thema Hugenotten in der Hugenottenkirche in Louisendorf.
Mittagessen im Restaurant „Ratsschänke“ in der Frankenberger Altstadt.

Tour 3: am 8. Oktober 2017

Treffpunkt: 9.00 Uhr Marburg Hbf (Busbhf), Ankunft in Marburg: ca. 17.00 Uhr
Fahrtroute: Marburg – Frauenberg/Beltershausen - Treysa - Hephata/ - Frankenhain - Marburg

Mit thematischer Einführung und Besuch des „Garten des Wandels“ in der Waldenserkolonie Frauenberg/Beltershausen - Stadtführung „Reformation und Hugenotten in Treysa“, Filmvorführung „Die Waldenser“ in der Einrichtung „Hephata“ und Führung durch die Hugenottenkolonie Frankenhain.
Mittagessen/Kaffee und Kuchen in der Caféteria „Oase“ in Hephata/Schwalmstadt.

Anmeldung für die Bustouren per Email an: j.stiller@hugenotten-waldenserpfad.eu

Bitte Namen, Tel. Nr. und /oder Email- Adresse und Stichwort „Tour 1, 2 oder 3“ angeben!

Fristen für die Anmeldung

Bustouren 1: 30. 06.2017, Tour 2: 14. 07.2017, Tour 3: 30. 09.2017

Kosten: Die Teilnahme an den Bustouren ist kostenlos. Die Kosten für Verpflegung während der Fahrt sind von jedem Teilnehmer selbst zu entrichten.

Der Verein „Hugenotten- und Waldenserpfad e.V.“ freut sich über eine Spende für seine gemeinnützige Arbeit.

www.hugenotten-waldenserpfad.eu
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
29.847
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 16.06.2017 | 12:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.