Anzeige

Ausstellung: Auf dem Weg zu emanzipierten Bürgern, Hessisches Staatsarchiv Marburg

Ausstellungs-Katalog
Die Ausstellung im Hessischen Staatsarchiv Marburg läuft seit 16. November 2017 und ist noch bis zum 18. Mai 2018 geöffnet.

Auf dem Weg zu emanzipierten Bürgern

Jüdische Lebenswelten in und um Marburg ist der Untertitel dieser sehr interessanten Ausstellung.
Die Jüdische Gemeinde Marburg blickte im Jahre 2017 auf die urkundliche Ersterwähnung einer Synagoge vor 700 Jahren zurück.
Ein umfängliches und abwechslungsreiches Programm lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, ganz unterschiedliche Facetten des jüdischen Lebens über die Jahrhunderte und das heutige Gemeindeleben, besser kennen zu lernen.
Das Staatsarchiv Marburg, das Archiv der Philipps-Universität und das Stadtarchiv Marburg beteiligen sich hieran mit einer Ausstellung, die den Schwerpunkt auf die Stadt Marburg und ihre Umgebung im ausgehenden 18. und vor allem im 19. Jahrhundert legt, eine Zeit, in der Juden sukzessive die bürgerliche Gleichstellung zugestanden wurde.

Der Ausstellungskatalog wurde bearbeitet von Sandra Baumgarten, Andreas Hedwig, Carsten Lind und Annegret Wenz-Haubfleisch.


Hessisches Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15, 35037 Marburg

Öffnungszeiten: Mo/Fr 8.30–16.30 Uhr, Di–Do 8.30–19.00 Uhr

Eintritt frei

Letzte öffentliche Führung durch die Ausstellung:

                                                         Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:30 Uhr

Auf Anfrage, werden gerne zusätzliche Sonderführungen angeboten.

https://landesarchiv.hessen.de/
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.