Anzeige

Todesangst!

Auch Mauern beschützen mich nicht!
Wie kann man sie beschreiben?
Wohl eigentlich kaum.
Ich habe sie heute erlebt und ich bin immernoch durch den Wind.
Auf der "Bauernautobahn" im Ebsdorfergrund habe ich - und erlebe es immerwieder- eigentlich schon mit meinem Leben abgeschlossen.
Es ist einfach nur undenkbar schrecklich wenn auf einmal ein Auto auf Dich zuschiesst- so aus dem Nichts kommt es auf Dich zu und Du kannst kaum reagieren.
Der Schreck ist so groß und dann rauchen meine Bremsen und das Gegenüber raucht auch- es qualmt und quitscht und ich habe den Knall erwartet.
Es war furchtbar- der/ die Fahrer/in ist an mir vorbei gerutscht und dann einfach weitergefahren!!!!

Bin dann beiseite gefahren und in Tränen ausgebrochen.
Einige Autofahrer haben dann angehalten und gefragt, ob mir was passiert sei.
In dem Moment habe ich gesagt, es wäre Alles ok, aber das war es nicht!

Mir wir jetzt noch schlecht wenn ich daran denke,
und dieser rücksichtslose Fahrer fährt weiter....
0
4 Kommentare
8.820
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 06.09.2010 | 09:04  
Andreas
Andreas | 06.09.2010 | 10:52  
4.294
Heike Thurn aus Marburg | 06.09.2010 | 13:46  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.09.2010 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.