Anzeige

Ist doch alles für den Arsch. 

Marburg: Stadt |

Diese Erkenntnis vernimmt man heutzutage häufig von Menschen, die vergeblich versuchen, uns die Welt zu erklären. Doch weit gefehlt, nicht alles ist für den Allerwertesten.

Wie zum Beispiel das vielen Eltern wohl vertraute



Kinderpuder in der dunkelblauen Streudose, mit dem tausenden Babys die zarte Haut ihrer Popöchen im täglichen Kampf gegen Wundsein gepudert wurde. Ein Zufallsfund beim Aufräumen förderte das Relikt aus frühester Kindheit zu Tage. Ein neugieriges Schnuppern an der geöffneten Dose brachte die Überraschung. Der in der Streudose noch vorhandene Puder hatte nahezu 70 Jahre überdauert, ohne seinen charakteristischen Duft einzubüßen.


Endlich mal wieder eine gute Nachricht. Auch der Kampmittel-Räumdienst kommt nicht zum Einsatz, die Puderdose erhält ihren Platz im Regal der Erinnerungen.
3
3
6 5
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
68.651
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 18.11.2017 | 21:38  
20.953
Basti Σr aus Aystetten | 18.11.2017 | 21:45  
27.571
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.11.2017 | 21:53  
1.415
Johannes Linn aus Marburg | 18.11.2017 | 23:11  
68.651
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 18.11.2017 | 23:17  
7.799
Bodo von Rühden aus Dautphetal | 19.11.2017 | 07:11  
13.870
Volker Beilborn aus Marburg | 19.11.2017 | 11:55  
23.099
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.11.2017 | 13:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.