Anzeige

Immer wieder Witze

Ein Ostfriese wird in Bayern festgenommen und beschuldigt, eine Frau überfallen zu haben. Nach einer Nacht in einer Münchner Zelle, wird morgens eine Gegenüberstellung arrangiert. Fünf Münchner, ähnlich gekleidet, werden neben den Ostfriesen gestellt, die betroffene Frau gegenüber. Als sich alle eine Weile angesehen haben, tritt der Ostfreise vor, deutet auf die Frau und sagt: Die war's !




Der Chefarzt besucht den Patienten, als der aus der Narkose aufwacht. Ich habe eine schlechte und eine gute Nachricht für Sie. Welche wollen Sie zuerst hören ?
Zuerst die schlechte, sagt der Patient besorgt.
Wir mussten Ihnen leider beide Beine abnehmen ! O Gott, stöhnt der Patient.
Und die gute ? Im Nebenzimmer liegt ein Mann, der interessiert sich für Ihre Schuhe !




Drei Geistliche unterhalten sich über die Frage: wann beginnt das Leben ?
Der katholische Priester: Das ist doch keine Frage, das Leben beginnt mit der Zeugung ! Der evangelische Pfarrer: Na ja, das Leben beginnt mit der Geburt !
Der Rabbi richtet den Blick in die Ferne und sagt: Wenn ich alles zusammenfasse, was ich darüber aus meiner Gemeinde weiß, beginnt das Leben erst dann, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund tot ist !



Der Schulrat erscheint überraschend in der Schule und nimmt am Unterricht teil.
Als das Thema abgehandelt war, mischt er sich ein und fragt einen Schüler, was er über den 'Zerbrochenen Krug' weiß ?
Der Schüler erschrickt, wird rot und stammelt: Ich war es nicht Herr Schulrat !
Der Schulrat schüttelt den Kopf und schaut den Studienrat fragend an. Dessen Reaktion: Also ich kenne den Jungen, wenn der sagt, er war es nicht, dann stimmt das ! Irritiert verlässt der Schulrat den Raum und geht zum Direktor, der antwortet: Wissen Sie was, dabei zieht er sein Portemonaie aus der Tasche, ich gebe Ihnen zwanzig €uro für den Krug und wir lassen die Sache auf sich beruhen.
Dem Schulrat verschlägt es die Sprache. Am nächsten Tag berichtet er dem Wissenschaftsminister von der Sache. Der überlegt und kommt zu dem Schluss:
Es war der Direktor, warum hätte er sonst zahlen wollen ?



Gott und Petrus spielen zusammen eine Runde Golf !
Gott schlägt ab, der Ball beschreibt einen herrlichen Bogen, landet auf dem Green und tropft Richtung Loch. Als er gerade den Rand erreicht, packt eine Maus den Ball und rennt mit ihm davon. Doch sie hat nicht aufgepasst, eine Katze springt aus dem Buschwerk und schnappt die Maus mitsamt dem Ball. Doch auch die Katze ist übereifrig, ein Adler stürzt herab schnappt die Katze mit seinen Krallen und fliegt davon. Auch er macht einen Fehler, er übersieht ein niedrigfliegendes Düsenflugzeug und kollidiert mit ihm. Der Adler lässt die Katze fallen, die Katze lässt die Maus fallen, die Maus lässt den Ball fallen. Der Ball landet auf dem Green und landet direkt im Loch. Petrus ist stocksauer und mustert Gott: Also was ist los? Spielen wir Golf oder blödeln wir ?



Noch ein Golferwitz!

Ein älteres Ehepaar unterhält sich während des Golfspiels. Sag, wenn ich plötzlich tot umfiele, würdest du dann wieder heiraten ? Wie kommst du darauf ?
Es kann doch jeden Tag passieren, du solltest mal darüber nachdenken.
Nach mehreren guten 'Löchern' sagt sie: also gut, wenn es mir auch schwer fiele, vielleicht würde ich auch wieder heiraten. Er insistiert, würdest du auch mit dem neuen Mann in unser Haus ziehen ? Sie weicht aus und antwortet: ich weiß es nicht !
Vor dem zehnten Loch hakt er nach: Würdest du auch mit ihm Golf spielen gehen?
Na gut, wenn er gern spielen will, würde ich auch mit ihm Golf spielen gehen.
Würdest du ihn auch mit meinen Schlägern spielen lassen ? Nein sagt sie, das nicht, er ist Linkshänder !




Die Mäusemutter mit fünf Jungen geht spazieren, da kommt eine Katze aus dem Gebüsch und knurrt gräßlich. Die Mutter Maus bleibt ganz ruhig, stellt sich auf die Hinterbeine und sagt: wau wau ! Die Katze erschrickt und rennt schnell davon.
Mutter Maus wendet sich an die Sprösslinge: Seht ihr, wie wichtig es ist, wenigstens eine Frendsprache zu beherrschen !




Tünnes fragt den Schäl: Was macht eigentlich de Pitter, ich hann en lang net gesiehn ?
Schäl antwortet: de Pitter, der arbeitet ! Tünnes: Für Jeld tut de och alles !




Zwei englische Lords treffen sich. Der eine bedauernd zum anderen: Ich habe
gehört, Sie haben Ihre Frau Gemahlin beerdigen müssen ?
Ja, sagt der andere, was sollte ich machen, sie war tot !
0
1 Kommentar
4.529
Rainer Rösch aus Marburg | 18.11.2012 | 17:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.