Anzeige

Geht es Anarchisten in Marburg gut ?

6
Gesamtansicht / Wohnhaus an der L3381 / Pilgrimstein / Marburg (Foto: KDH / SDS Marburg)
Marburg: Pilgrimstein | 19.08.2014

Geht es Anarchisten in Marburg gut ?

Marburg ist traditonell auch eine Stadt der Fahnen bzw. des Fahnenschmuckes.

Von der Stadtfahne über die Fahnen der Stadtteilgemeinden und deren Vereine sowie die der Burschenschaften, der politischen Gruppierungen, der Traditionisten, der Feuerwehren, der Banken und Handelstreibenden, der Glaubensrichtungen, der Universität, der Sportfans sowie der vielen hier nicht genannten Gruppierungen kann der Besucher und der Bürger Marburgs das ganze Jahr über Fahnenschmuck an Marburgs Straßen besichtigen.

So auch an der L3381 / In der Straße Pilgrimstein zu Marburg an der Lahn. Dort steht eigentlich ein ganz normales, unscheinbares kleines Altstadthaus mit vergitterten Fenstern im Untergeschoss.

Unter den ersten beiden vergitterten Fenstern wurde in einer guten Qualität die Worte "mir geht's gut" und unter dem Dritten "mir auch" aufgemalt / gesprüht.

Im dritten Stock hängt aus dem linken Fenster eine Rot-Schwarze Fahne. Diese Farben / Farbkombination wird im Allgemeinen als Anarchistisches Symbol gedeutet.

Ob da ein Zusammenhang besteht ?


.
6
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
3.081
Arnim Wegner aus Langenhagen | 19.08.2014 | 13:29  
9.202
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 19.08.2014 | 14:23  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.08.2014 | 17:00  
9.202
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 19.08.2014 | 18:02  
4.312
Horst Becker aus Wohratal | 19.08.2014 | 19:12  
3.081
Arnim Wegner aus Langenhagen | 19.08.2014 | 19:23  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 19.08.2014 | 19:30  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.08.2014 | 22:43  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 21.08.2014 | 01:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.