Anzeige

Freut euch, das Christkind kommt bald!

Das Weihnachtsgeld ist noch nicht auf dem Konto, doch die Weihnachtsbäume halten sich schon bereit. Während vielerorts die Menschen ihre Mittagspause noch in Straßencáfes verbringen, werden nebenan bereits die letzten Vorbereitungen für die in Kürze öffnenden Weihnachtsmärkte getroffen. Und eine Lawine an Düften, Kling-Klang und heimeliger Budenzauber wird wie alle Jahre wieder durch Innenstädte fegen und das Weihnachtsgeschäft ankurbeln. Festliche Dekoration wohin das Auge reicht.


Mir persönlich reicht allein schon der Anblick, um zu wissen, welche Gegenden ich in den nächsten Wochen meiden werde, Höchstens ein Besuch auf einen Glühwein und eine Bratwurst auf Monheims 'Alter Markt'. Und meinen Dresdner Christollen bestelle ich online beim Konditor in Pirna. Andere packen in diesen Tagen ihre Koffer, um dem Jubel-Trubel zu entfliehen, packen aber heimlich noch ein Weihnachtsdeckchen ein. Doch für die meisten beginnt die lang ersehnte Zeit himmlischer Vorfreuden, des süßen Konsumrauschs mit teuflischen Verlockungen. In Gottes Namen - es sei ihnen gegönnt.
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
67.546
Axel Haack aus Freilassing | 19.11.2015 | 05:40  
270
P.G. Winfried Hochgrebe aus Berlin | 19.11.2015 | 08:49  
8.523
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 19.11.2015 | 09:41  
67.546
Axel Haack aus Freilassing | 19.11.2015 | 09:53  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.11.2015 | 10:21  
67.546
Axel Haack aus Freilassing | 19.11.2015 | 13:17  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.11.2015 | 17:40  
8.523
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 21.11.2015 | 19:46  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 22.11.2015 | 12:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.