Anzeige

Myheimat Stammtisch Marburg und Umgebung besichtigt die Elisabethmühle

Die Stammtischler kamen an der Elisabethmühle zusammen, um vom Besitzer Wilhelm Lotz einiges über die Historie erzählt zu bekommen. Er ist ein Nachkomme des letzten Müllers Julius Lotz. Die Informationen die wir zu hören bekamen, waren sehr interessant und uns so noch nicht bekannt. Die Mühle ist noch in Betrieb als Stromerzeuger mit einer Wasserturbine für Eigenbedarf und für viele Bewohner in der gesamten Straße durch Einspeisung in das Netz des örtlichen Stromversorgers.
Nach den Ausführungen von Wilhelm Lotz und der Besichtigung des Anwesens, gingen wir einige Meter zu Fuß, ins Restaurant Barrio Santo, in der Nähe der Elisabethkirche. Dort konnten wir das Gehörte und Gesehene in Ruhe verarbeiten und uns bei gutem Essen und Trinken angeregt austauschen.

Diesmal war wieder eine größere Gruppe (16) zusammen gekommen: Eheleute Becker, Beilborn, Heinbächer, Kästner und Bekannte, Schmenner, Töpfer und Heidi Becker, Amadeus Degen, Wilhelm Lotz.
1
1
1
1 4
3
1
3
1
1
1
1
1
1
3
2 1
2
2
1
1
1
1
1 2
1
1
2
1
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.482
Horst Becker aus Wohratal | 16.03.2019 | 01:31  
418
Fritz van Rechtern aus Soltau | 16.03.2019 | 08:22  
1.665
Elke Menke aus Kassel | 16.03.2019 | 18:07  
23.309
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.03.2019 | 00:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.