Anzeige

Marburg – überregionales myheimat-Treffen mit ganz besonderem Flair

  Marburg: myHeimat-Treffen | Heiß diskutiert - lange und gespannt drauf gewartet, ist nun das 1. Deutschlandtreffen der myheimat-Bürgerreporter ge- und erlebte Vergangenheit.

Mein Mann brachte mich am Freitag zum „Übergabepunkt“ in Harsum, wo ich dann zur Fahrgemeinschaft Patzal stieß, um den Weg nach Marburg anzutreten. So erreichte ich als „Mitfahrer“ auch recht entspannt unsere Pension , und in meinem „Kinderzimmer, gegenüber von Franz und Elisabeth, fühlte ich mich gut aufgehoben.

Mit einer Bus-Gruppentageskarte, machten wir uns auf den Weg in die Marburger Innenstadt, um uns schon mal ein bisschen umzuschauen. Es gab sehr viel zu sehen und zu besichtigen – so dass wir die Stadt „gefühlt“ mehrmals durchquert und trotzdem noch nicht alles entdeckt hatten. Nach einem leckeren spanischen Essen, wollten wir uns von der Elisabethkirche auf den Weg zum Marktplatz machen, um vor dem abendlichen inoffiziellen Vorabtreffen noch einen Kaffee zu trinken. Dank der „Ortskenntnisse“ und der Führungsqualitäten von Franz P., durften wir einen nicht wirklich geplanten, aber doch ganz besonderen Blick auf den Markt werfen … nämlich vom Schloss hoch über der Stadt aus mit einem herrlichen Panoramablick. Zwar gab's dort keinen Kaffee (!) und der Weg war anstrengend, aber für einen Blick auf Marburg hat sich die Mühe allemal gelohnt.

Nach dem „Abstieg“ trafen wir uns mit fast zwanzig anderen myheimat'lern im „Weinlädele“ (organisiert von Karl Heinz Töpfer...) und verbrachten dort erzählend, lachend, diskutierend und weinlaunig einen richtig gemütlichen und harmonischen Abend. Es war als träfe man sich mit alten Freunden … es gab viel zu erzählen und es war einfach nur schön! Eine tolle Einstimmung auf das „richtige“ Treffen...

Am Samstag führte uns Friederike Haack durch die Universitätsstadt an der Lahn und zeigte uns besondere Orte und berichtete über typisches, schönes, interessantes und wissenswertes rund um Marburg in ihrer lockeren und launigen Art. Es hat Spaß gemacht, ihr und ihren Ausführungen durch diese geschichtsträchtige Stadt zu folgen.
Danke, liebe Friederike!!!
Eine Pause legten wir dann am „Lahn“gen Tisch ein, einem Projekt der Universität, bei dem zahllose gedeckte Tische entlang der Lahn aufgestellt wurden, an denen man Platz nehmen konnte zum Klönen, Essen und Genießen. Wir haben dort eine schöne Zeit verbracht mit Livemusik , kulinarischen Köstlichkeiten und bei schönstem Wetter.

Am Nachmittag stand die offizielle Stadtführung für alle angereisten Bürgerreporter auf dem Programm... und dann kam die große „Husche“ - strömender Regen machte dem Deutschlandtreffen der myheimat-Gemeinde einen Strich durch die Rechnung. Das gemeinsame Grillen bei der Oberhessischen Presse wurde kurzerhand vom „Freilufttreffen“ mitten in die Produktionsstätten verlagert, wo wir bei Gegrilltem dem „lautstarken Probelauf“ der „Hessen-Pressen“ beiwohnen durften. Auf offizielles „Pipapo“ sowie eine Begrüßung wurde zu Beginn vollständig verzichtet, sodass an den dort aufgestellten Bierzelttischen gleich das erste bundesweite myheimat-Treffen begangen werden konnte.... *;o))
Die Redaktionsteams aus Augsburg, Hannover, Springe.... etc. kamen schließlich auch noch dazu …! Hier wurde dann die Begrüßung nachgeholt, das „Danke-myheimat-Heft“ vorgestellt und verteilt und es gab noch diverse andere kleine „rot/weiße“ Präsente …
Dann war es auch bald vorbei, das 1. (verregnete) bundesweite Treffen der myheimat'ler … !!! ??? ... zumindest der offizielle Teil! Denn in den Marburger Cafés (...Lokalen) wurde bis in die Nacht hinein weiter „getagt“ ...... Mir hat’s gefallen!!! *:o))

Der überwiegende Teil der Gäste kam aus der Region Hannover (und nehmen wir es ganz genau: eine Person kam aus PEINE *;o) !). So wurde auch schon laut über ein zweites Treffen nachgedacht, was dann in Hannover stattfinden soll …

Viele neue private Kontakte wurden an diesen Tagen geknüpft und die schöne Zeit in Marburg und die vielen lieben Menschen mit denen ich mein Hobby „myheimat“ teile werde ich sicher nicht vergessen.......

NUN NOCH EIN AUFRUF AN DIE PEINER MYHEIMAT-BÜRGERREPORTER:

In einem abendlichen Gespräch in Marburg mit Herrn Jörg Schmidt, dem Chefredakteur der Peiner Allgemeinen Zeitung (PAZ), habe ich eine „nett verpackte“ *;o)) Zusage (?) für ein Peiner myheimat-Magazin bekommen: „...wenn Sie die ersten 5 Seiten übernehmen, Frau Schild, und es noch zahlreiche weitere ansprechende Beiträge gibt, die nicht nur den fotografischen Aspekt in den Mittelpunkt stellen, sondern auch über den Text einen großen Kreis von Lesern interessieren könnten....“

Nur SO kann man tatsächlich eine solche (regelmäßige) Sonderveröffentlichung rechtfertigen …!!!!!!!!

Also liebe Peiner myheimat'ler – ein eigenes Magazin ist nicht mehr fern, wenn wir uns ein wenig reinhängen … die Türen bei der PAZ sind offen, vielleicht sogar kurzfristig … Wie steht Ihr dazu?

Ich wünsche Euch nun viel Spaß beim Anschauen meiner Marburgimpressionen...
1
1
4
1
2
2
1
4
1
1
3
1
3
2
2
2
5
1
1
4
1
1
2
1
1
1
2
3
2
1
1
1
1
2
2
2
1
1
1
2
2
1
2
2
5
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 19.06.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
3.553
Nina Wieler aus Augsburg | 14.06.2010 | 15:49  
41.171
Gertraude König aus Lehrte | 14.06.2010 | 16:53  
22.763
Karin Dittrich aus Lehrte | 14.06.2010 | 18:40  
7.330
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 14.06.2010 | 18:43  
12.138
Christine Eich aus Wetter | 14.06.2010 | 19:51  
73.569
Axel Haack aus Freilassing | 14.06.2010 | 20:27  
23.675
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 15.06.2010 | 00:42  
7.673
Gisela Schild aus Peine | 15.06.2010 | 16:16  
7.673
Gisela Schild aus Peine | 15.06.2010 | 16:18  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 16.06.2010 | 15:54  
2.581
Kai Schild aus Peine | 18.06.2010 | 13:40  
7.673
Gisela Schild aus Peine | 18.06.2010 | 18:02  
88.113
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 18.06.2010 | 22:08  
7.673
Gisela Schild aus Peine | 18.06.2010 | 22:36  
18.230
Friederike Haack aus Marburg | 21.06.2010 | 23:41  
7.673
Gisela Schild aus Peine | 24.06.2010 | 07:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.