Anzeige

Kuckuck´s Ruh ein zauberhafter Rastplatz

Auf dem Weg von Kirchhain nach Homberg habe ich einen neuen Rastplatz entdeckt.

An der Ortseinfahrt nach Rüdigheim fiel mir auf ,dass da ein runder Steintisch und einige Bänke stehen. Bei herrlichem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel glitzerte der noch ungefähr 5cm hohe Schnee und bedeckte den ganzen Platz. Umgeben von einer herrlichen Schneelandschaft des Amöneburger Beckens mit Blick auf die Amöneburg.
Als ich aus meinem Auto ausstieg, sah ich zunächst das Schild: "Rastplatz"und etwas später blendete mich von der Sonne ein ovales Schild mit der Aufschrift :" Kuckuck´s Ruh."
Einen Augenblick habe ich überlegt, wieso hat dieser Rastplatz diesen Namen bekommen, wo doch weit und breit kein Wald in der Nähe ist, in dem der Kuckuck
zu Hause ist.
Aber das ist ja gar nicht so wichtig, Dieser Rastplatz ist ganz liebevoll angelegt , sogar ein Fahrrad aus Schmiedeeisen steht als Blumenständer auf einer Steinplatte befestigt. Leider haben die Stiefmütterchen, die das Fahrrad schmücken, den starken Frost der letzten Tage nicht übertsanden.
Ich denke, dass dieser hübscher kleiner Rastplatz mit dem schönen Ausblick auf die Amöneburg in den wärmeren Tagen gerne genutz wird.
3
2
2
2
5
1 3
1 5
2
2
2
2
2
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 23.03.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
9.177
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 16.03.2013 | 18:09  
18.227
Friederike Haack aus Marburg | 16.03.2013 | 21:33  
23.134
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.03.2013 | 22:00  
7.104
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 26.03.2013 | 17:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.