Anzeige

Betreten der Baustelle erbeten! Fotograf Chris Schmetz gibt Einblicke in sein neues Studio

  Betreten der Baustelle erbeten!

Fotograf Chris Schmetz lädt im Rahmen der Nacht der Kunst am 14. Juni zu einer Baustellenführung in sein neues Studio / ab 19 Uhr sind Interessierte herzlich in der Kappesgasse 2 willkommen.

Marburg, 11.06.2019: Es riecht nach frischer Farbe. Der große Raum mit dem schönen Paketboden ist hell, aber recht leer. „Noch ist viel zu tun. Der Kopf ist voller Ideen, aber bis alle umgesetzt sind, dauert es noch eine Weile,“ erzählt Chris Schmetz. Der Marburger Fotograf bezieht gerade sein eigenes Studio in der Kappesgasse 2.

Künftig wird hier ein Raum für kreatives Schaffen entstehen. „Ich werde hier einen Großteil der Fotoplanung und Bildbearbeitung durchführen. Zudem möchte ich regelmäßige Öffnungszeiten anbieten, um Interessierten meine Arbeiten und Werke präsentieren zu können,“ beschreibt Schmetz sein Konzept. Entstehen wird so ein Atelier mit Ausstellungsmöglichkeit. „Außerdem bietet der Raum eine gute Basis für meine Foto-Workshops. Das wunderschöne Weidenhausen mit seinen tollen Motiven liegt direkt vor der Haustür.“ Auch eigene Vorträge mit seinen Reiseeindrücken will der Weltenbummler hier veranstalten. Darüber hinaus sind Aktionen mit anderen Kunstschaffenden aus Weidenhausen, beispielsweise der Galerie JPG, angedacht.

„Wie gesagt, Ideen gibt es viele. Doch die meisten gehe ich erst nach einer kleinen Sommerpause an,“ so Schmetz. Bevor er sich aber in den Urlaub verabschiedet, lädt Schmetz zu einer Baustellenführung am 14. Juni in der Zeit von 19 bis 23 Uhr ein. Dabei können sich Besucher in entspannter Atmosphäre selbst ein erstes Bild vom Studio machen. „Die Nacht der Kunst ist immer eine tolle Veranstaltung in Marburg. Schön, dass ich dieses Jahr in meinen eigenen Räumen teilnehmen kann,“ freut sich Schmetz. Der Fotograf ist gespannt auf neue Begegnungen und angeregte Gespräche an diesem Abend.

Kurzprofil
Seit 2006 betrachte ich die Welt durch den Sucher. Abenteuerlust, Neugier und Spaß sind meine Triebfedern. Ich bin neugierig auf neue Länder, neue Menschen und neue Eindrücke. Mein Ziel ist es, Erlebnisse und Begegnungen lebendig und zugleich respektvoll festzuhalten. Mit meinen Bildern möchte ich Brücken schlagen. Denn oft sind scheinbare Unterschiede schlussendlich nur von geringer Bedeutung. Ein herzliches Lachen und gegenseitiges Interesse sind universell. Bei meiner Arbeit ist mir der Blick hinter die Kulissen wichtig. Geduld, Kreativität, Offenheit und genaues Beobachten bringen unentdeckte Welten und Bedeutungen zum Vorschein. Ein Schritt abseits der ausgetretenen Pfade eröffnet komplett neue Blickwinkel.

Die Erlebnisse dieser Reise und die Geschichte von meinen Begegnungen fasse ich unter meinem Label „behind-de-scenes“ zusammen. Dieser Name steht nicht für eine schlechte, englische Aussprache, sondern ist eine Hommage an meine zweite Heimat Trinidad und Tobago. Das Land hat mich sehr geprägt und dort wurde 2006/2007 meine Reiselust erst richtig befeuert - eine Reiselust, die mich bisher in über 40 Länder führte und zum Rentierbesitzer in Russland machte.

Kontaktdaten

Chris Schmetz
Tel.: 01577-3368081

https://behind-de-scenes.de/en/
www.behind-de-scenes.de
chris@behind-de-scenes.de

Studio
Kappesgasse 2
35037 Marburg
Öffnungszeiten auf Anfrage
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.