Anzeige

Positive Unfallentwicklung in Mittelhessen auch dank der "Aktion BOB"

Foto oben: Unfallentwicklung in den Zielbereichen von "verkehrssicher-in-mittelhessen" Verkehrsunfälle bei denen der Verursacher unter Alkoholeinfluss stand mit Schwerverletzten und Toten im Polizeipräsidium Mittelhessen im Vergleich 2006/2009
Die Unfallentwicklung in den Zielbereichen von „verkehrssicher-in-mittelhessen“ ging im Vergleich zu den Jahren 2008/2009 wiederum deutlich zurück.





Besonders erfreulich ist der Rückgang der Unfallzahlen bei den von der Zielgruppe der 18-24jährigen verursachten schweren Verkehrsunfällen und den Unfällen unter Alkoholeinfluss von nahezu 15 %.

Bei einer Betrachtung der Gesamtlaufzeit des Projekts „verkehrssicher-in-mittelhessen“ mit „Aktion BOB“ wird die positive Unfallentwicklung noch deutlicher sichtbar.

In fast allen projektbezogenen Vergleichen liegen die Unfallzahlen deutlich unter dem hessischen Landesschnitt. Häufig sind die Rückläufe im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen sogar im zweistelligen Prozentbereich höher als im Land.

„Die „Aktion BOB“ sowie die begleitenden Maßnahmen im Rahmen von „verkehrssicher-in-mittelhessen“ haben sicherlich einen wesentlichen Anteil an dieser positiven Unfallentwicklung. Die Zahlen zeigen eindrucksvoll auf, dass die Verkehrssicherheitsarbeit in Mittelhessen erfolgreich ist“, so der Projektleiter , Polizeioberrat Manfred Kaletsch.

Weitere Grafiken dazu auf http://www.aktion-bob.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.