Anzeige

Polizeioldtimer Museum präsentiert „ISAR 12“

Wann? 26.05.2013 11:00 Uhr bis 26.05.2013 17:00 Uhr

Wo? 1. Deutsches Polizeioldtimer Museum Marburg, Herrmannstr. 200 (Kreisstr. 69 Richtung Cyriaxweimar), 35037 Marburg DEauf Karte anzeigen
3
bekannt aus der Polizeiserie "Isar 12" - der Polizei-Barockengel vom Typ BMW 501, Bj. 1962 (Foto: Dersch)
Marburg: 1. Deutsches Polizeioldtimer Museum Marburg | Anfang Mai nahmen drei Polizeioldtimer aus Marburg an der 19. ADAC OPEL Classic Hessen-Thüringen teil. Diese fand im Großraum Fulda statt. Das Besondere daran: Erstmals verband die Tour Osthessen, Südthüringen und Nordbayern zu einer „Dreiländer-Oldtimerfahrt” und das mit einer besonderen „Polizeibegleitung“ aus Marburg.
Außerdem präsentierten die Marburger Museumsmacher dort zum ersten Mal den gerade fertig restaurierten Polizei-BMW vom Typ 501. Deutschlandweit dürfte dieser Fahrzeugtyp insbesondere der älteren Generation bekannt sein aus der Polizeiserie "Isar 12" - die Anfang der sechziger Jahre im Fernsehen lief und mehrfach wiederholt wurde.

Im Oktober 2004 wurden die Marburger Museumsmacher auf dieses ehemalige Polizeifahrzeug des Polizeipräsidiums München und später der Bavaria- Ateliergesellschaft in München aufmerksam. Dieser Oldtimer hatte eine besondere Eigenheit, es war eines der letzten Originale vom Typ 501 der damals legendären ISAR-Funkstreife aus München und solch eine Seltenheit sollte unbedingt im Polizeioldtimer Museum Marburg seinen Platz finden.

Wer hätte damals gedacht, dass es achteinhalb Jahre dauern würde, bis das aus dem Jahr 1962 stammende Fahrzeug wieder auf Vordermann gebracht ist. Durchrostungen an tragenden Teilen bedeuteten jedoch eine Vielzahl von Arbeitsstunden der „ehrenamtlichen Polizeischrauber“. Teile mussten besorgt oder sogar von Hand nachgefertigt werden, das dauerte halt. Pfuschen wollten die Verantwortlichen des Museums bei diesem Fahrzeug nicht.

Als dann im letzten Jahr der BMW die tannengrüne Lackierung in der Marburger Firma Heldmann bekam, tat sich ein Lichtblick am Ende des Tunnels auf und fand im ersten Einsatz bei der ADAC-Oldtimerfahrt sein Happyend.

Alle, die sich den frisch restaurierten „BMW-Barockengel“, wie er aufgrund seiner geschwungenen Formen auch genannt wird, einmal aus der Nähe anschauen wollen, haben am Sonntag, 26. Mai in der Zeit von 11 bis 17 Uhr die nächste Gelegenheit dazu – kurz nach seinem 51. Geburtstag.

Dann können die fast 80 sehenswerten Polizeioldies aus dem Marburger Museum zum zweiten Mal in diesem Jahr besichtigt werden. Ein Besuch, der in Deutschland in dieser Art und Weise wohl einmaligen Sammlung von Polizeifahrzeugen lohnt sich mit Sicherheit, insbesondere das neue „Schmuckstück“ ist ein echter Hingucker.

Neben Kaffee und Kuchen ist natürlich ist auch diesmal wieder für den kleinen Hunger und Durst gesorgt. Das 1. Deutsche Polizeioldtimer Museum befindet sich in Marburg, Herrmannstr. 200 (an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar).

Die übrigen Öffnungstermine in diesem Jahr sind der 30. Juni, 18. August (mit Sommerfest), 22. Sept. und 20. Oktober, der Eintritt ist frei.

Einer Anfahrtsskizze und weitere Infos zu den Museumsfahrzeugen, insbesondere Bilder von den einzelnen Restaurationsphasen des BMW befinden sich unter www.polizeioldtimer.de
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
4.631
Horst Becker aus Wohratal | 22.05.2013 | 14:21  
2.134
Eberhard Dersch aus Marburg | 23.05.2013 | 18:39  
2.134
Eberhard Dersch aus Marburg | 27.05.2013 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.