Anzeige

Großer Besucherandrang beim Tag der offenen Tür des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Polizeipferde beim Ritt durchs Feuer
Zum zweiten Mal seit der Einrichtung des Polizeipräsidium Mittelhessen im Jahr 2001 fand am 5. Sept. 2010 ein Tag der offenen Tür statt. Nach dem großen Besucherandrang im Jahr 2007, mit ca. 10.000 Besuchern, erhofften sich die Verantwortlichen natürlich auch in diesem Jahr regen Zuspruch.

Das Wetter passte und die zahlreich angekündigten Veranstaltungen und Infostände taten ihr übriges, so dass sich ca. 18.000 Besucher in der Gießener Ferniestraße einfanden.

Die insgesamt rund 70 Attraktionen, wie Rundgänge, Infostände, Aktionsflächen mit Darbietung, Show- und Unterhaltungsteile, Hubschrauberlandungen, Polizeihunde und Pferde begeisterten Kinder und Erwachsene und ließen den Tag für viele Besucher zu einem nachhaltigen Erlebnis werden.

An vielen Ständen konnten man aktiv mitwirken, so z. B. beim Rauschbrillentest der "Aktion BOB" oder dem Fahrsimulator des Verkehrsdienstes Gießen.

Aus dem heimischen Landkreis waren auch einige Oldtimer aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer-Museum in Marburg mit dabei. Die Besucher konnten vor Ort Vergleiche anstellen mit den aktuell vorhandenen Fahrzeugausstattung der hessischen Polizei. So stand neben dem BMW-Polizei-Krad vom Typ R 27 aus dem Jahr 1965 die neueste Polizeiversion aus diesem Jahr, eine BMW R 900 RT.

Gleiches galt für den Opel Rekord Olympia P1, Baujahr 1958, neben ihm konnten die Besucher den neuesten Opel Insignia in Polizeiausführung bewundern. Ein gewaltiger Unterschied fürs Auge, obwohl der Oldie wahrscheinlich noch mehr Blicke auf sich vereinen konnte.

Neben dem historischen Wasserwerfer vom Typ 4 stand die neueste Version der Polizei Hessen, der Wasserwerfer vom Typ 7.

Aber auch der vom Hessentag in Stadtallendorf bekannte große Erlebnisparcours, der alle fünf Sinne anspricht, fand an diesem Tag sehr viel Resonanz. Der so genannte „Sinnesparcours“ von der Stadtallendorfer Aktion „Komm raus! Gewaltfrei legen“ ins Leben gerufen, geht danach übrigens auf eine Wanderausstellung, viele Anmeldungen liegen diesbezüglich wohl schon vor.

Eine wirklich rundum gelungene Veranstaltung, die sicherlich auch wieder in den kommenden Jahren ihre Wiederholung findet.

Weitere Info und Bilder unter http://www.polizeioldtimer.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.