Dakota Johnson: Schockierendes Geständnis über die Sexszenen mit Jamie Dornan!

Auch “50 Shades Freed” hat Dakota Johnson wieder an ihre Grenzen gebracht: Im dritten Teil der Erotiktriologie warteten erneut eine Menge Sexszenen mit Jamie Dornan auf die Schauspielerin. Jetzt macht sie ein schockierendes Geständnis.

Eigentlich sollte man ja meinen, Dakota Johnson hätte gewusst, auf was sie sich einlässt: Wer die Bücher zu “50 Shades of Grey” gelesen hat, der weiß, dass darin eine ganze Menge Sex vorkommt. In den Filmen sind viele dieser Szenen bereits abgeschwächt. Nichtsdestotrotz mussten Dakota Johnson und Jamie Dornan sich ziemlich oft entblößen und so tun, als hätten sie Sex. In einem schockierenden Geständnis berichtet die junge Schauspielerin jetzt, dass diese Aufgabe über die Jahre nicht unbedingt einfacher geworden ist.

Explizite Vorbereitung

“Ich musste mich wirklich jedes Mal wieder darauf vorbereiten und explizit wissen, was wir machen und wie wir die Szenen, also vor allem die intimen, drehen würden”, erklärt Dakota Johnson in einem Interview. “Auch nach zwei Filmen ist das nicht einfacher geworden. Es war nicht so, das man sich gedacht hat, ‘Ach, das schon wieder.’” Nun hat sie es ja geschafft, denn “50 Shades Freed” ist definitiv der letzten Teil, in dem sie und Jamie Dornan als Paar zu sehen sind. Über Sexszenen mit dem sympathischen Iren muss sie sich also in Zukunft wohl keine Gedanken mehr machen…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.