Anzeige

Babyleiche in Mannheim gefunden, Sondekommission "Renatus" bittet um Zeugenhinweise

Symbolbild (Foto: ©569487_original_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.de.jpg)
Mannheim: Brunnen | Am Freitagmorgen ( 12.01.2018 )  gegen  9:00 Uhr fand ein  Spaziergänger im Uferbereich des Pfingstbergweihers ( Mannheim) eine Babyleiche.

Die Suche nach verwertbaren Spuren gestaltet sich für die Ermittler als schwierig.

Bei dem toten Säugling handelt es sich um ein Mädchen ( westeuropäisch ).

Die Sonderermittler wenden sich daher an die Bevölkerung und hat folgende Fragen:

Wer hat heute oder in den zurückliegenden Tagen im Zusammenhang mit der Ablage des Säuglings im Uferbereich bzw. im Wasser des Pfingstbergweihers verdächtige Beobachtungen gemacht?

Wer kann Hinweise zu einer kürzlich beendeten Schwangerschaft geben, in deren Folge der Verbleib des Neugeborenen ungeklärt ist?

Hinweise an die Sonderkommision werden erbeten unter der Rufnummer 0621/174-4444

dpa/gb
0
13 Kommentare
29.005
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.01.2018 | 13:59  
4.304
gdh portal aus Brunnen | 13.01.2018 | 14:17  
29.005
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.01.2018 | 15:30  
33.152
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 13.01.2018 | 18:04  
29.005
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.01.2018 | 18:39  
58.608
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.01.2018 | 18:57  
29.005
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.01.2018 | 19:25  
8.120
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 13.01.2018 | 19:26  
58.608
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.01.2018 | 19:57  
58.608
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.01.2018 | 19:58  
4.304
gdh portal aus Brunnen | 16.01.2018 | 15:36  
58.608
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.01.2018 | 01:15  
6
Ursula Leach aus Mannheim | 23.02.2018 | 03:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.