Anzeige

Und sie bewegt sich doch? Zumindest in Köln...

Während im Mainzer Bistum aus Sicht der Opfer sexueller Übergriffe "alles beim Alten" zu bleiben scheint, macht der als so "konservativ" verschriene Kölner Erzbischof Woelki offenbar Ernst und zieht den Düsseldorfer Stadtdechanten ab. Immerhin. Auch wenn es schon der zweite Vorwurf gegen den Kleriker ist und man sich fragen kann, warum in den 1990er Jahren nicht anders gehandelt wurde und nicht gleich staatsanwaltschaftliche Ermittlungen folgten. Die Kohlgraf-Methode: Entschiedenes Eingreifen proklamieren und die Taten nicht folgen lassen, die Halbwertszeit solcher Manöver wird Gott sei Dank immer geringer. Immer weniger Menschen lassen sich von solch schlechter PR täuschen.
Es wird ja auch allerhöchste Zeit.
Vorschlag für einen Motivwagen für die Mainzer Fastnacht 2020: Ein Riesenteppich bestehend aus der Landkarte des Bistums Mainz und ein Kohlgraf, der mit einem Riesenbesen ganz viel Dreck darunter fegt. Oder: Sein "eiserner Besen" mit vielen Löchern, mit dem er den Schmutz des Bistums und seiner Amtsvorgänger zusammenfegt.

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duess...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.