Anzeige

Ein Tag für die „tolle Knolle“ beim Kartoffelfest im Rieser Bauernmuseum Maihingen

Wann? 28.08.2011 11:00 Uhr bis 28.08.2011 17:00 Uhr

Wo? Bauernmuseum , Maihingen DEauf Karte anzeigen
Maihingen: Bauernmuseum | Maihingen (pm). Alles dreht sich um die „tolle Knolle“, wenn am Sonntag, 28. August, von 11 Uhr bis 17 Uhr wieder das Kartoffelfest im Rieser Bauernmuseum Maihingen (Landkreis Donau-Ries) stattfindet. Auf dem Kartoffelacker, in Wettbewerben und bei Kinderaktionen bietet die Einrichtung des Bezirks Schwaben in Zusammenarbeit mit dem Rieser Bauernmuseum- und Mühlenverein ein vielfältiges Programm. Auf den Feldern wird ab 13 Uhr mit Pferd, Lanz-Bulldog und historischen Gerätschaften gepflügt, geeggt, gehäufelt und gerodet. Große und kleine Besucher können ihre Geschicklichkeit in spielerischen Wettbewerben zeigen und beim Kartoffelklauben von 13.30 Uhr bis 15 Uhr versuchen, möglichst viele der „Ärbira“ zu ernten oder um 14 Uhr bei den schnellsten Kartoffelschälern dabei zu sein. Die Prämierung der größten Kartoffel steht um 15.30 Uhr an; Hobbygärtner oder Landwirte sollen dafür ein Prachtexemplar aus ihrer Ernte mitbringen. Beim Kartoffelquiz geht es für die Kinder auf Erkundungstour über das Gelände, außerdem können sie ihr Geschick in Spielen unter Beweis stellen. „Für Jeden gibt es etwas zu tun oder zu schauen und auch die Speisekarte hält Leckeres für alle Besucher bereit“, verspricht Museumsleiterin Dr. Ruth Kilian. So werden beim Fest neben Kuchen und „Küchle“ herzhafte und süße Kartoffelspezialitäten wie Kartoffelsuppe, Reiberdatschi oder Kartoffelkissen angeboten. Nur zum Bestaunen liegen exotische, historische Kartoffelsorten mit Namen wie „Red Cardinal“, „Vitelotte“ oder „Blauer Schwede“ aus, die im Museum angebaut werden. Auch Liebhaber historischer Fahrzeuge kommen beim Kartoffelfest ins Schwärmen: verschiedene Oldtimer-Traktoren sind an diesem Nachmittag zu bewundern. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Reimlinger Musikanten.

Bereits ab 10 Uhr lädt bei ermäßigtem Eintritt das Museum mit seinen Dauerausstellungen in zwei Gebäuden und den aktuellen Sonderausstellungen „Vom Scheitel bis zur Sohle. Die Arbeit am guten Aussehen“ und der Wettbewerbs-Fotoausstellung „Bäuerliche Arbeit im Ries heute“. Ab 14 Uhr öffnet die benachbarte Klostermühle ihre Pforten und erlaubt einen Blick auf die historischen Mahlgänge. Im Mühlenmuseum wird die über 100 Jahre alte Ölmühle im Mühlenstadel mit ihrem beeindruckenden Kollergang in Betrieb genommen.

Weitere Informationen gibt es beim Rieser Bauernmuseum Maihingen, einer Einrichtung des Bezirks Schwaben, unter Telefon
(0 90 87) 92 07 17 - 0 oder unter E-Mail rbm@bezirk-schwaben.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.