Anzeige

Magdeburger Vereine Menschenzauber e.V. und Kinderklinikkonzerte e.V. freuen sich über finanzielle Unterstützung

Menschenzauber e.V.
Magdeburg: Menschenzauber e.V. | Zwei gemeinnützige Vereine aus Magdeburg erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von jeweils 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Im Rahmen der Projekte werden Kinder ermutigt und unterstützt, die teilweise schwer erkrankt oder sozial bzw. körperlich benachteiligt sind.

Stiftungsbotschafter Alexander Lüdecke würdigte, stellvertretend für die Town & Country Stiftung, das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen: „Ein Zitat besagt: ‚Gute Taten geben uns Stärke und inspirieren andere, Gutes zu tun.‘ In diesem Sinne freue ich mich, auch dieses Jahr als Botschafter so tolle Projekte bei ihrer Umsetzung zu unterstützen“. Im Rahmen des diesjährigen Stiftungspreises werden in Magdeburg folgende Vereine gefördert:

• Der Verein Menschenzauber e.V. organisiert besondere Fotoshootings für sozial und körperlich benachteiligte Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Die Shootings erlauben den Kindern sich selbst so zu zeigen, wie sie sich wohl fühlen, sogar z.B. mit Tieren als Nebendarsteller. Zwei Fotografen halten den großen Moment fest. Weiterhin werden von einem Story-Fotograf Bilder „hinter den Kulissen“ geknipst. Um dieses Eventshooting für so viele Kinder wie möglich zu realisieren, ist der Verein stets auf Spenden angewiesen.

• Der Kinderklinikkonzerte e.V. organisiert für erkrankte Kinder und Jugendliche exklusive Konzerte am Klinikum Magdeburg. Für Kinder, die nicht aufstehen dürfen, spielen die Musiker direkt am Krankenbett. Der Verein finanziert seine Aktionen ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge und alle teilnehmenden Musiker verzichten auf ihre Gage. Aufgrund der Corona-Krise darf der Verein in diesem Jahr leider keine Klinikkonzerte organisieren. Damit der Verein seine wichtige Arbeit im nächsten Jahr aber wieder aufnehmen kann, bekommt er finanzielle Unterstützung von der Town & Country Stiftung.

Über die Town & Country Stiftung
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst zum Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde die Stiftungstätigkeit durch den jährlich verliehenen Stiftungspreis, welcher gemeinnützige Einrichtungen unterstützt, die sich für sozial benachteiligte, kranke oder behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. 
In diesem Rahmen werden bundesweit 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2020 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.