Anzeige

Die Geissens: Carmen Geiss macht ein krasses Geständnis! 

Heute Abend läuft wieder eine neue Folge “Die Geissens Royal”. In dieser steigen sie in ein besonderes Schlammbad. Was den Zuschauer dabei so erwartet, liest du hier.

Die Geissens unterhalten das deutsche Fernsehpublikum schon seit Jahren. Carmen, Davina, Shania und Robert stürzen sich in einige Abenteuer und lassen natürlich alles dokumentieren. Heute geht es in einen historischen Palast und in ein außergewöhnliches Schlammbad. Die vierköpfige Familie macht eine Beauty-Behandlung der besonderen Art. Sie machen ein Schlammbad in Schwefelschlamm. Auch bekannt unter dem Namen Fango. Da macht aber nicht jeder mit. Geissen-Papa geht nicht mit in die Schlammschlacht, “es stinkt bestialisch” ist seine Meinung dazu. Carmen und die Töchter lassen sich von unangenehmen Düften nicht abschrecken und springen in den Schlamm hinein, wo sie Mama Carmen mit dem heilenden Schlamm einreiben. Robert gibt ihr vom Ufer aus einen Rat: “Carmen, nicht trinken!”, ruft er ihr zu.

Carmen Geissens gibt ein Vermögen aus

Robert ist von der Beauty-Behandlung also nicht sonderlich begeistert. Er findet die drei Euro für die Schlamm-Lagune sogar zu viel. Da verrät seine Frau Carmen: “Meine teuerste Creme kostet fast 400 Euro”. Die drei Euro von Robert sind im Vergleich ja nichts. Und vielleicht ist die Wirkung des Schlamms ja genauso gut wie die der teuersten Creme von Carmen. Was die Geissens außerdem im historischen Anwesen einer Fürstin erleben, siehst du heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL II.


Das könnte dich auch interessieren:
Die Geissens: Carmen muss einstecken!
“Die Geissens”: Carmen Geiss legt Robert und die Kinder rein
“Die Geissens”: Die Polizei musste kommen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.