Anzeige

Kissenschlacht zum Aufwärmen

Viel Spaß hatten die Bewohnerinnen und Bewohner beim traditionellen Sportfest.
Lutherstadt Wittenberg: Kursana | Wittenberg. „Mach mit, mach´s nach, mach´s besser“ - unter diesem Motto fand Ende vergangener Woche das traditionelle Sportfest im Kursana Domizil Wittenberg statt. Aufgeteilt nach den jeweiligen Wohnbereichen, trafen sich die Bewohnerinnen und Bewohner an drei Tagen, um sportlich aktiv zu sein. Es war auch diesmal wieder ein Kräftemessen in etwas ungewöhnlichen Disziplinen. Zum Aufwärmprogramm gehörte beispielsweise eine zünftige Kissenschlacht. Dann ging es weiter mit Büchsenwerfen, Kegeln, Gummistiefelweitwurf, Schießen mit Pfeil und Bogen sowie mit dem Angeln.

Zu denen, die mit besonderem Einsatz dabei waren, zählten Gertrud Kirchhoff, Käthe Staritz und Dietmar Nowak. „Es macht immer viel Spaß“, so die Bewohnerin Christine Schmidt. Unterstützt wurden die Organisatoren von Martin Gresse, der als ehrenamtlicher Mitarbeiter mit viel Engagement allen zur Seite stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.