Anzeige

Die Stadt greift tief in mein Portmonee !

Wenn die Kasse klamm ist, dann wird mal an der Hundesteuer gedreht.

Hundesteuer ?
Die Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer, mit der das Halten von Hunden besteuert wird. Wie jede Steuer ist sie eine öffentlich - rechtliche Abgabe, der keine bestimmte Leistung gegenübersteht und die nach dem Gesamtdeckungsprinzip zur Finanzierung aller kommunalen Aufgaben mitverwandt wird. ( Quelle Wikipedia )

Von bisher 42 Euro wird in zwei Stufen 2019 66 Euro und 2020 auf 84 Euro erhöht.Also schnell mal das Doppelte !

Geht dies in den kommenden Jahren so weiter - wird ein Hund zum Luxusobjekt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
6.495
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 03.04.2019 | 18:16  
10.064
Peter Pannicke aus Lutherstadt Wittenberg | 03.04.2019 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.