Anzeige

Kirche St. Petri in Wörlitz

Im  Jahr 1160 gab Albrecht der Bär, der berühmte askanische Markgraf von Brandenburg den Befehl , eine steinerne Kirche zu errichten. Am 12. Dezember des Jahres 1201 wurde die Kirche, die zwischen 1196 und 1200 errichtet wurde , von Bischof Norbert von Brandenburg geweiht.1532 predigte Martin Luther hier vor den askanischen Fürsten. Fürst Leopold Friedrich Franz von Anhalt Dessau ( 1740 - 1817 ) ließ angeregt von der englischen Tudorgotik ( Neugotik ), die Wörlitzer in diesem Baustil umbauen. Im Jahre 1895 erhielt die Wörlitzer Kirche eine Orgel. Diese Orgel hat 14 Register. zwei Manuale, ein Pedal und rund 1.000 Pfeifen. Die Kanzel wurde 1808 vom Wörlitzer Zimmermannsmeister Friedrich Naumann angefertigt.

                  Kommen Sie mit auf einen Rundgang innerhalb der Kirche

             
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
9.189
Hannelore Schröder aus Sehnde | 21.06.2020 | 16:19  
11.791
Peter Pannicke aus Lutherstadt Wittenberg | 22.06.2020 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.