Anzeige

Jugendfeuerwehr Lucka führt Berufsfeuerwehrtag durch

  Einsatz für die Jugendfeuerwehr Lucka.

Am 15.09.2012 war es wieder soweit: die Jugendfeuerwehr Lucka absolvierte ihren zweiten Berufsfeuerwehrtag. Samstag früh um 9 Uhr begann der 24 Stundendienst im Gerätehaus der Feuerwehr Lucka.
Nachdem die Aufteilung in die jeweiligen Trupps und die dazugehörigen Fahrzeuge erfolgte, ließ der erste Einsatz nicht lange auf sich warten. Das Einsatzstichwort lautete „Katze auf Baum“. Binnen weniger Minuten saßen alle Jugendlichen auf ihren Plätzen und fuhren zum Einsatzort. Hierbei kam auch unsere neue Drehleiter zum Einsatz. Die Katze wurde über die Drehleiter gerettet und konnte ihrem Besitzer übergeben werden.
Zurück im Gerätehaus war nicht ans Ausruhen zu denken. Die erste Ausbildungseinheit stand an. Nach einem ruhigen Mittag erfolgte die nächste Alarmierung der „Jugendberufsfeuerwehr“ von Lucka. Diesmal kam als Einsatzbefehl „Einlauf Brandmeldeanlage Faltschachtelwerk Lucka“. Schon bald am Einsatzort eingetroffen und die Lageerkundung durchgeführt, musste festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Es konnte kein Feuer ausgemacht werden. Doch die Ereignisse spitzten sich zu. Es dauerte nicht lange und schon kam ein neuer Einsatzbefehl, welcher diesmal lautete:“ Brand auf dem Bauhofgelände in Lucka“. Schnell waren die Fahrzeuge besetzt und unterwegs zum Einsatzort. Diesmal war es kein Fehlalarm. Riesige Flammen kamen den Floriansjüngern entgegen. Ein Holzstapel hatte Feuer gefangen. Aber schon nach wenigen Minuten konnte „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden. Es dauerte nicht lange, da war das Feuer auch schon gelöscht.
Nur viel Freizeit hatten die Kids auch jetzt nicht. Die benutzten Schläuche mussten gewaschen werden und das Fahrzeug neu bestückt werden. Eine kurze Pause gönnten sich unsere Feuerwehrleute dann aber doch. Bei Kakao und Keksen wurde der letzte Einsatz noch heiß diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht.
Aber schon nach dem Kaffee kam der nächste Einsatz mit dem Stichwort „Garagenbrand mit verletzter Person in Prößdorf“. Am Einsatzort kamen den Jugendlichen schon die Qualmwolken entgegen. Ein Trupp unter Atemschutz tastete sich in die Garage vor und suchte die Verletzte Person, die auch schnell gefunden und versorgt werde konnte. Auch dieser Einsatz wurde gut und schnell abgearbeitet, so dass es wieder ins Gerätehaus zurück ging.
Nach diesem Einsatz freuten sich alle Kinder auf etwas mehr Freizeit. Aber im Hintergrund kam immer wieder eine Frage auf: “Gibt es noch einen Einsatz heute?“. In Ruhe konnte zu Abend gegessen werden. Am späteren Abend wurde noch ein kleiner Spaßwettkampf zwischen den Jugendlichen und der Einsatzabteilung durchgeführt, welchen die Kids knapp für sich entscheiden konnten. Nach 22 Uhr war dann Nachtruhe angesagt. Aber es dauerte nicht lange bis der Alarm dir jungen Feuerwehrmänner und –frauen wieder weckte. Der jetzige Einsatz war das Ausleuchten des alten Sportplatzes, da ein Rettungshubschrauber landen sollte. Auch diese Aufgabe konnte zügig gemeistert werden. Nach getaner Arbeit ging es zurück in die wohlverdiente Nachtruhe.
Für den Rest der Nacht blieben sie von Einsätzen verschont. Aber am Sonntagmorgen schrillten nochmals die Alarmglocken. Es ging zur Nachbarschaftshilfe nach Meuselwitz. Dieser Einsatz wurde aber auf der Anfahrt abgebrochen, so dass wir zurück fahren konnten. Nach einem guten Frühstück und dem Saubermachen im Gerätehaus konnten sich alle noch einmal im Freizeitpark „Belantis“ austoben.
An diesem Wochenende waren auch ein paar Gäste im Laufe des Tages anwesend. So war zum Beispiel der Wehrführer Svend Kunze und sein Stellvertreter da und wünschten den Jugendlichen viel Spaß bei ihrem Berufsfeuerwehrtag. Ebenfalls kam der Kreisjugendwart des Landkreises Altenburg nach Lucka.
Mit diesem ereignis- und erfolgreichen Wochenende begann die Jugendfeuerwehr Lucka ihr Ausbildungsjahr2012/2013.
Alle Kinder und Jugendlichen die Interesse haben in die Jugendfeuerwehr Lucka zu kommen und zwischen 6 und 16 Jahre alt sind, haben die Möglichkeit eine Probeausbildung mitzumachen. Ausbildung ist immer am Freitag von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr oder samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Osterländer Volkszeitung | Erschienen am 29.09.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.