Anzeige

Heute mal Fisch

Lünen: Mitte | Die Regenbogenforelle gehört zur Familie der Lachsfische und konnte sich mit Hilfe des Menschen in vielen Teilen der Erde ausbreiten. Der Ursprung dieser Fische liegt allerdings in Nordamerika.

Aufgrund ihrer Robustheit kann die Lachsforelle in vielen unterschiedlichen Gewässern leben und so auch schwierigen Bedingungen standhalten. Allerdings bevorzugt sie sauerstoffreiche Gewässer mit einer leichten Strömung.

Auf dem Speiseplan der räuberischen Forelle steht vor allem tierische Kost, wobei sie keineswegs wählerisch ist. Während die kleineren Fische Insekten, Würmer oder auch Kaulquappen verspeisen, machen große Exemplare auch vor kleineren Artgenossen nicht halt.
4
3
2 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
23.530
Eugen Hermes aus Bochum | 25.02.2015 | 18:12  
14.064
Renate Croissier aus Lünen | 25.02.2015 | 18:15  
59.671
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 27.02.2015 | 07:58  
14.064
Renate Croissier aus Lünen | 27.02.2015 | 09:41  
24.385
Andreas Köhler aus Greifswald | 28.02.2015 | 06:52  
14.064
Renate Croissier aus Lünen | 28.02.2015 | 08:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.