Anzeige

Zum Wochenende

Ein Blütenblatt

Von deinen Tulpen fiel das erste Blatt.
Es liegt am Fuß der stolz geschwungnen Vase
und lehnt sich auf am gletscherblauen Glase,
und drüber flammt der Strauß mit dreizehn Bränden.
Und eine von den Blüten züngelt so
in sich gekrümmt, als suche farbensatt
ihr Leben eine kalte Ruhestatt
und rette sich aus halbverbrannten Wänden.
Doch eine andre ist so lichterloh
geöffnet, daß wie zwischen Feuerwiegen
die gelbgekrönte Samenpuppe prangt,
die nach der Blüte nicht zurückverlangt,
wenn alle Blätter abgefallen liegen.

(Richard Fedor Leopold Dehmel 1863-1920)
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
24.861
Eugen Hermes aus Bochum | 04.03.2016 | 18:16  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 04.03.2016 | 18:21  
60.766
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.03.2016 | 18:53  
15.067
Renate Croissier aus Lünen | 04.03.2016 | 19:14  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 04.03.2016 | 20:00  
15.067
Renate Croissier aus Lünen | 04.03.2016 | 21:36  
7.395
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 05.03.2016 | 15:00  
3.560
Christoph Altrogge aus Kölleda | 05.03.2016 | 15:47  
15.067
Renate Croissier aus Lünen | 05.03.2016 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.