Anzeige

Die Liebe zum alten Blech.....

Die Liebe zum alten Blech boomt, der Terminkalender für Klassiker-Fans ist übervoll: Zeitgleich zur großen Techno Classica in Essen findet in Stuttgart die Retro Classics statt. Beide Messen haben ihre Reize.

Längst sind automobile Klassiker weltweit Kult und wichtiges Kapital für fast alle Konzerne, um Markenfaszination aufzubauen. Kaum noch ein Unternehmen will auf den Glanz und Glamour der global größten Klassiker-Messe verzichten. Die Techno Classica Essen ist für die Traditionsabteilungen der meisten Marken inzwischen ein „Muss“ im Messekalender, vergleichbar mit dem Rang von Genfer Salon oder Frankfurter IAA als Neuheiten-Showbühne. Tatsächlich finden sich sogar in Essen aktuelle Modelle im Reigen der Ahnengalerien, die so eine große Vergangenheit mit goldener Zukunft verbinden sollen. Schließlich ist die Techno Classica ein Marketinginstrument für die Hersteller, zumal die Messebesucher als überdurchschnittlich kaufkräftig gelten.


Die große Faszination geht beim Frühjahrstreff der Oldie-Szene allerdings stets von den liebevoll gestalteten Clubständen aus. Über 200 Oldtimer- und Markenclubs auf oft phantasievollen Ständen mit zeitgenössischem Ambiente sollen die nüchternen Messehallen an der Gruga einmal mehr in eine automobile Traumfabrik verwandeln.
Dafür sorgen nicht zuletzt die vielen Modellauto-, Literatur-, Kunst- und Teilehändler, mit einem kaum überschaubaren Angebot an seltenen Sammlerstücken und zeitgeistigem Zubehör.

Das Gänsehaut gefühl kommt von alleine- mal wieder das zu sehen, was einen als Junge fasziniert hat...
nun schiebe ich ein Fahrrad- aber- das lasse ich mir nicht entgehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.