Anzeige

In Lübeck: Zeitreise in die Erdgeschichte

Einblicke in die Naturgeschichte Schleswig-Holsteins sowie in die Tier- und Pflanzenwelt des Lübecker Raumes ermöglicht das Museum für Natur und Umwelt.
Lübeck: Musterbahn | Wer sich darüber informieren möchte, woher die Findlinge oder die vielen Versteinerungen in Norddeutschland stammen, der findet im Museum für Natur und Umwelt zahlreiche Hinweise zur Geologie Nordeuropas. Gewissermaßen eine Zeitreise in vergangene Erdepochen, als die Gegend noch vom Meer bedeckt war, stellt der Gang durch die Museumsräume dar.

Zu sehen sind die einstigen Lebensformen als Fossilien, wobei die Pampauer Wale, die es hier vor Millionen von Jahren gab, unweigerlich die prominentesten Ausstellungsstücke sind. Vorgestellt werden Tiere der Eiszeit, so auch die Skelettreste eines Riesenhirsches, der in Schlutup, einem Stadtteil von Lübeck, entdeckt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.