Anzeige

Auf den Lübecker Wallanlagen zur Mühlenbrücke

Die Wege der Wallanlagen werden von Spaziergängern, Joggern, Radfahrern häufig genutzt. Foto: Helmut Kuzina
Lübeck: Altstadtinsel | Im Süden der Altstadt befinden sich die fast vollständig erhaltenen Wallanlagen, die einst zum Wehrsystem der Hansestadt angelegt wurden. Dadurch war es möglich, dass die Handelsschiffe seinerzeit auf der Trave sicher und geschützt Ladungen aufnehmen und löschen konnten.

Auf den Wasserwegen, die die Wallanlagen umschließen, wurden damals außerdem auch so genannte Wasserbäume - d. h. zusammengekettete Baumstämme - eingesetzt, um das Eindringen feindlicher Schiffe zu verhindern.

Heute führt ein mehrere Kilometer langer Rundweg neben und auf den historischen Wallanlagen entlang, die als Bestandteil der Altstadt zum Unesco-Weltkulturerbe gehören.

Dezember 2016, Helmut Kuzina
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
5.401
Volker Harmgardt aus Uetze | 09.12.2016 | 09:01  
33.595
Helmut Kuzina aus Wismar | 09.12.2016 | 09:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.